Thema des Monats -- K Messe

ARCHIV - THEMEN DES MONATS

Übersicht: Thema des Monats

Seite von 11

"Plastikfresser" im Kommen – Mikroben helfen beim Recycling von Altkunststoffen

30/03/2021

Während Regierungen in aller Welt bemüht sind, Ausbreitung und Folgen der Infektion mit SARS-CoV-2 einzudämmen, arbeiten Forscher daran, eine anderen Pandemie in den Griff zu bekommen: Kunststoffmüll. Ziel ist es, alte Polymermaterialien in ihre molekularen Bestandteile zu zerlegen, um Ausgangsstoffe für hochwertige neue Erzeugnisse zu gewinnen. Ein zukunftsweisende Methode setzt auf Biokatalyse.
Mehr lesen

Starke Allianz gegen „Marine Litter“

24/02/2021

Die Belastung der Weltmeere mit Müll („Marine Litter“) ist eine Herausforderung, an deren Bewältigung Experten auf der ganzen Erde arbeiten. Die Notwendigkeit, sie zu meistern, ist unzweifelhaft. Auch die K-Branche setzt sich aktiv dafür ein, den Ursachen auf den Grund zu gehen und Lösungen zu erarbeiten. Ein besonderes Augenmerk ist auf „Mikroplastik“ gerichtet.
Mehr lesen

Rohstoffliches Recycling im Blick

19/01/2021

Der Umgang mit Altkunststoffen gestaltet sich schwierig, vor allem, wenn sie unkontrolliert in die Umwelt gelangen. Weder scheint man das Problem mit Verboten in den Griff zu bekommen, noch mit bestehenden Abfallentsorgungs- und Verwertungsmaßnahmen. Die Idee des rohstofflichen beziehungsweise chemischen Recyclings kommt wie gerufen.
Mehr lesen

Schützende Polymere

21/12/2020

Um eine Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 zu verhindert, wurden Beschränkungen erlassen. Das Tragen einer Mund- und Nasen-Maske gehören dazu wie die Vermeidung und Reduzierung sozialer Kontakte sowie die Einhaltung von Sicherheitsabständen bis hin zu weitreichenderen Quarantänemaßnahmen. Wo es schwer fällt, Abstand zu halten, erfüllen Kunststoffe eine zentrale Barriere- und Schutzfunktion.
Mehr lesen

Polymere und Musik

24/11/2020

Kunststoff und Kautschuk sind nicht nur bemerkenswerte Werkstoffe, die Entwickler und Ingenieure zu technischen oder anwendungsspezifischen Innovationen anregen. Polymere erweisen sich auch für Kunst und Kultur als inspirierend. Unser heutiges Thema des Monats beleuchtet episodenartig den Einfluss und die Verwendung des Kunststoffbegriffs auf und in der Musik.
Mehr lesen

Fehlgerüche in Polymeren identifizieren

25/08/2020

Die werkstoffliche Nutzung olfaktorisch kontaminierter Kunststoffe ist begrenzt. Um sie bei der Herstellung neuer Kunststoffprodukte einsetzen zu können, ist ihre Geruchsbelastung zu minimieren. Analytik gepaart mit den Mitteln der Sensorik kann helfen, olfaktorische Störstoffe zu identifizieren sowie die Effizienz und Wirksamkeit von Reinigungsprozessen zu überprüfen.
Mehr lesen

Kunststoff in Kunst, Film, Musik und Literatur (Teil 2)

20/07/2020

Kunst und Design gehen häufig Hand in Hand. Beide leben von der Gestaltung, und auch von Werkstoffen, die eingesetzt und verwendet werden, um Kunst und Design Ausdruck zu verleihen. Kunststoffe bilden in beiden Gestaltungsbereichen eine zentrale Rolle.
Mehr lesen

Kunststoff in Kunst, Film, Musik und Literatur (Teil 1)

29/06/2020

Wenn von Kunststoffen die Rede ist, dann meist im Zusammenhang mit technischen Anwendungen oder Umweltaspekten. Kunststoffe sind jedoch mehr als Polymerwerkstoffe für technische Anwendung. Allein der Bezeichnung „Kunststoff“ wohnt eine Bedeutung inne, die dessen Verwendung auch in den schönen Künsten prädestiniert, und die K-online in einer heute beginnenden Serie thematisiert.
Mehr lesen

Kunststoff als wasserführende Lebensader

25/05/2020

Leckagen in Wasserleitungen zu flicken bedeutet, verborgene Rohrleitungen meist großräumig freizulegen, um die schadhafte Stelle zu finden. Eine attraktive Alternative stellt das Rohr-in-Rohr-Prinzip dar. Hierbei werden ganz Rohrabschnitte einfach von innen heraus mit Kunststoff, genauer gesagt mit Epoxidharz, beschichtet. Das Verfahren ist wirksam, aber nicht ganz unumstritten. Unbegründet?
Mehr lesen

Vorsicht Infektionsrisiko! – Aber wohin nur mit den Gummihandschuhen?

28/04/2020

Politiker und Wissenschaftler empfehlen in der gegenwärtigen Corona-Krise, Abstand voneinander zu halten. Viele sind überzeugt, dass sie sich mit Einmalhandschuhen sowie einem Mund- und Nasenmaske vor SARS-CoV-2 schützen können. Gummihandschuh sowie Mund- und Nasenschutz sollten nach Gebrauch dann entsorgt werden, und zwar in der Mülltonne. Sollten heißt nicht, dass das auch immer passiert...
Mehr lesen
Seite von 11