Nachhaltigere Kosmetik für eine saubere Umwelt -- K Messe

Thema des Monats November 2015

Von Guido Deußing

Nachhaltigere Kosmetik für eine saubere Umwelt

Nachhaltigere Kosmetik für eine saubere Umwelt
Cellulosepartikel aus Buchenholz (hier in rasterelektronenmikroskopischer Aufnahme) sollen in verschiedene Pflegeprodukte eingearbeitet werden. © Fraunhofer IWM

Cellulosepartikel aus Buchenholz (hier in rasterelektronenmikroskopischer Aufnahme) sollen in verschiedene Pflegeprodukte eingearbeitet werden. © Fraunhofer IWM

Anschließend werden die Produkte im Labor auf ihre abrasive bzw. reinigende Wirkung bewertet. © Fraunhofer IWM

Anschließend werden die Produkte im Labor auf ihre abrasive bzw. reinigende Wirkung bewertet. © Fraunhofer IWM

Weitere Themen des Monats

Mikroben helfen beim Recycling von Altkunststoffen
30/03/2021

"Plastikfresser" im Kommen

Während Regierungen in aller Welt bemüht sind, Ausbreitung und Folgen der Infektion mit SARS-CoV-2 einzudämmen, arbeiten Forscher daran, eine anderen Pandemie in den Griff zu bekommen: Kunststoffmüll. Ziel ist es, alte Polymermaterialien in ihre molekularen Bestandteile zu zerlegen, um Ausgangsstoffe für hochwertige neue Erzeugnisse zu gewinnen. Ein zukunftsweisende Methode setzt auf Biokatalyse.
Weiterlesen