Polymerchemie trifft Biotechnologie: Kunststoffe à la Frutti di Mare -- K Messe

Thema des Monats: Mai 2015

Kunststoffe à la Frutti di Mare

Polymerchemie trifft Biotechnologie

Mais

Für die Herstellung biobasierter Polymere kommen bislang vornehmlich nachwachsende Rohstoffe – an erster Stelle ist hier Stärke zu nennen – zum Einsatz mit dem Ziel, erdölbasierte Kunststoffe zu ersetzen. © istockphoto

Krebsschalen

Bei der Verarbeitung von Krabben, Krebsen und Garnelen fallen große Mengen chitinhaltiger Schalen an, die als Abfall aufwendig und teuer entsorgt werden. Quelle: Fraunhofer IGB

Biotechnologie

Polymerchemie trifft Biotechnologie: Kunststoffe à la Frutti di Mare – liegt hier die Zukunft? Quelle: istockphoto

Quellen und weitere Informationen

Weitere Themen des Monats

Neue Perspektive für echtes Recycling
30.06.2019

Kunststoff in der Kreislaufwirtschaft

Wissenschaftler haben eine pfiffige Idee entwickelt, die perspektivisch einen Weg aus dem Dilemma zeigt: Sie arbeiten an einem Kunststoff, der sich wie ein Spieleset von Lego auf molekularer Ebene in seine Bestandteile zerlegen und ohne Leistungseinbuße und Qualitätsverlust in neue Formen, Texturen und Farben zusammensetzen lässt.
Weiterlesen