Mahltechnik Görgens GmbH aus Dormagen auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe
Standverwaltung
Option auswählen

Mahltechnik Görgens GmbH

Norfer Str. 22, 41539 Dormagen
Deutschland
Telefon +49 2133 2451-0
Fax +49 2133 2451-44
info@mahltechnik-goergens.de

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 9): Stand C04

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.003  Zerkleinerungsmaschinen (Brecher, Zerfaserer, Mahlanlagen)

Zerkleinerungsmaschinen (Brecher, Zerfaserer, Mahlanlagen)

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.01  Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling
  • 03.01.009  Aufbereitungsanlagen

Aufbereitungsanlagen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Zerkleinerungsmaschinen (Brecher, Zerfaserer, Mahlanlagen)

DAS PRINZIP DES TURBOROTORS

Das Funktionsprinzip basiert auf eine turbulente Luftströmung innerhalb der Mahlzone des TurboRotors. Innerhalb der Mikro-Luft-Wirbel werden in extrem kurzen Zeitintervallen sowohl die Richtung als auch die Geschwindigkeit der Partikel geändert. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sich zwei oder mehr Partikel durch gegenseitigen Stoss zerkleinern. Während des gesamten Prozesses bleiben die Partikel in der Luftschwebe.

Die besonderen Vorteile dieses Funktionsprinzips prädestinieren den TurboRotor für die schonende Vermahlung von temperaturempfindlichen Materialien oder solchen mit niedrigem Schmelz- oder Erweichungspunkt. Auch teigig-pastöse Produkte oder solche, die zum Schmieren oder Anbacken neigen und schließlich solche mit einem hohen Fettgehalt werden zu einem rieselfähigen Pulver vermahlen. Das Aufgabegut wird in der Regel nach einer Vorzerkleinerung in die Mühle eingespeist. Die Mühle ist für einen kontinuierlichen Mahlbetrieb ausgelegt.

Während des Betriebes der Mahlanlage kann kein Staub aus der Anlage treten, da sich diese im Betrieb ständig im Unterdruck befindet. Aufgrund der hohen Luftdurchsätze drängt sich der TurboRotor geradezu zur gleichzeitigen Mahlung und Trocknung auf. Mit einem Wärmeerzeuger zur Erhitzung des Trägermediums Luft läßt sich der TurboRotor ohne bauliche Veränderungen als Trockner einsetzen.

Da bei der Trocknung gleichzeitig gemahlen wird, erfährt das zu trocknende Teilchen eine rasche Oberflächenvergrößerung, so daß auch tief im Korn befindliche Feuchtigkeit als Oberflächenfeuchtigkeit verdampft werden kann.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unsere TurboRotor-Mahltrocknungsanlagen verwenden Unternehmen der Lebensmittel- und Chemischen Industrie. Die Anlagen werden zur Gewinnung von End- und Zwischenprodukten eingesetzt, ebenso zur Aufarbeitung von homogenem Produktionsausschuß, der nach der Aufarbeitung wieder Bestandteil der End- bzw. Zwischenprodukte mit hoher Wertschöpfung wird. Wir entwickeln uns mit den wachsenden Anforderungen der internationalen Märkte weiter und verfügen über ein gut ausgerüstetes Technikum, zur Simulation der verschiedenen Aufgabenstellungen, für das Engineering von großtechnischen Produktionsanlagen, zur ambienten und cryogenen Vermahlung, sowie der simultanen Mahltrocknung.

Mehr Weniger