Coko-Werk GmbH & Co. KG

Porschestr. 1-11, 32107 Bad Salzuflen
Deutschland
Telefon +49 5222 28990
Fax +49 5222 289955
kontakt@coko-werk.de

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 5): Stand B19

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 5

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.01  Verarbeitungsverfahren
  • 02.01.010  Teile hergestellt durch Spritzgießen

Teile hergestellt durch Spritzgießen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Spritzgießen

Mehrkomponentenspritzguss

Unter Mehrkomponentenspritzguss versteht man das sequentielle Zusammenbringen mehrerer Schmelzen während des Spritzgussvorgangs in einem Werkzeug.
Hier blickt Coko auf eine lange Tradition zurück. Mit Schließkräften bis 7000 KN und Drehtellerdurchmessern bis 1400 mm kann Coko mit einer sehr hohen Fertigungskompetenz glänzen.
Der Fantasie im Bauteildesign sind fast keine Grenzen gesetzt.

Folgende Mehrkomponentenvarianten kann Coko für Sie umsetzen.

  • Drehteller
  • Drehwerkzeug
  • Drehkreuze und Drehkerne
  • Umsetz- bzw. Einlegetechnik
  • Core-Back-Technik
Diese Varianten der Mehrkomponententechnik ermöglichen z. B.

  • Bewegliche Verbunde beim Spritzguss (Montagespritzguss)
  • Mehrkomponentenspritzguss (hart / hart, hart / weich)
  • Sandwichspritzguss (Leichtbau durch integrierte Schaumstruktur)
  • 3D-MID (Molded Interconnect Devices) (Bauteilintegration von Leiterbahnen)
... und vieles mehr

Mehr Weniger

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Spritzgießen

Spritzguss mit Inlinebedruckung

Mit der Spritzgussmaschine verkettete Tamponbedruckung in einem klimatisierten Umfeld, verspricht eine hohe Prozesssicherheit.
Dies setzt Coko bei höheren Stückzahlen auch auf leicht gewölbten Flächen und im Mehrfarbendruck um.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Coko – ein Pionier der ersten Tage

Über 90 Jahre Coko-Werk – die Historie einer wechselvollen Geschichte mit vielen Ereignissen, Entwicklungen, Erfindungen und Entdeckungen. Inzwischen ist die Schwelle ins 21. Jahrhundert überschritten und das Unternehmen hat sich mit steigenden Erfolgen international in seiner Branche verankert.

Die Entdeckung des neuen Materials Kunststoff startete seine Blütezeit in den 60er, Anfang 70er Jahren. Coko nutzte die Gunst der Stunde und startete zusammen mit einem ehrgeizigen Mitarbeiterstamm bei tatkräftigem Einsatz, das Unternehmen immer weiter nach vorne zu bringen. Flexibilität und der Anspruch, immer beste Qualität zu liefern, haben Coko’s Kundenstamm mit Unternehmen von Rang und Namen beständig wachsen lassen und entscheidend zur kontinuierlichen Entwicklung beigetragen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 100 Mill. US $

Anzahl der Beschäftigten

> 500

Gründungsjahr

1926

Geschäftsfelder

Halbzeuge, Technische Teile und verstärkte Kunststoff-Erzeugnisse

Zielgruppen
  • Fahrzeugbau / Luft- und Raumfahrt
  • Medizintechnik / Feinmechanik/Optik
  • Landwirtschaft