Amboss + Langbein GmbH & Co. KG Elektro-Elektronik-Gerätebau aus Haan auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe

Amboss + Langbein GmbH & Co. KG Elektro-Elektronik-Gerätebau

Postfach 101414, 42758 Haan
Rheinische Str. 41, 42781 Haan
Deutschland
Telefon +49 2129 3468-0
Fax +49 2129 3468-12
info@amboss-langbein.de

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand A71

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.03  Trockner für Schüttgüter
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.04  Fördereinrichtungen (ohne Flurförderzeuge)
  • 03.07.007.04.01  Pneumatische Förderer

Pneumatische Förderer

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.04  Fördereinrichtungen (ohne Flurförderzeuge)
  • 03.07.007.04.04  Bandförderer

Bandförderer

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.05  Dosiereinrichtungen
  • 03.07.007.05.01  Volumetrische Dosiereinrichtungen

Volumetrische Dosiereinrichtungen

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.05  Dosiereinrichtungen
  • 03.07.007.05.02  Gravimetrische Dosiereinrichtungen

Gravimetrische Dosiereinrichtungen

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.010  Verpackungstechnik für Formteile und Halbzeug
  • 03.07.010.01  Stapeleinrichtungen

Stapeleinrichtungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Trockner und Trockneranlage

Mit dem Thema Trockner beschäftigt sich die Firma Amboss+Langbein bereits seit über 20 Jahren. Wir garantieren Ihnen nicht nur eine technisch einwandfreie und jederzeit reproduzier- und überwachbare Lösung für Ihre Produktions-anforderung, sondern unsere Trockner arbeiten auch nach einen extrem wirtschaftlichen „Kosten-Nutzen-Verhältnis“. Dabei ist es egal, ob Sie eine kleine Trocknerlösung benötigen, eine Anlage für Mustermengen, sektionale Trockneranlagen oder Großtrockner.

Die Bandbreite für den Einsatzbereich der A+L-Trockner ist groß: jeder betriebliche Bedarf eines Verarbeiters kann bedient werden. Je nach Geräteklassifikation stellen die Trockner zwischen 70 und 2000 qm³ Trockenluft in der 
Stunde zur Verfügung. Energiebewusst und immer effizienter muss die Peripherie für eine moderne Produktion von Spritzgussteile ausgelegt sein.

A+L erweitert den Begriff effizienter Trocknung durch:

• Den vereinfachten Materialwechsel, der in kurzer Zeit möglich ist. So können durch das Trocknerkonzept Vortrockenzeiten reduziert oder eliminiert werden. Das Handling beim Umstellen auf ein neues Material wurde durch die großen Reinigungsöffnungen extrem verbessert und führt dazu, dass ein fehlerfreies Umstellen in sehr kurzer Zeit möglich ist.

• Die bedarfsgerechte Prozessluftsteuerung. Es wird nur die Trockenluftmenge produziert, die benötigt wird. Es werden hohe Einsparpotenziale in der Energiebereitstellung erreicht und das Material wird schonend trocken vorgehalten.

Mit den sehr geringen Aufstellmaßen, der sehr starken Energieeffiziens sind die Trockner der eco Baureihe jetzt geschlossen mit Reinigungsöffnungen versehen, die ein Öffnen der kompletten vollisolierten Kesselwand zulassen.
Auf den Energieverbrauch wurde besonderes geachtet. EinTrockner mit 140 m³/h Trockenluft verbraucht lediglich 
2,5 kw/h (gemessen mit Trocknungstemperatur 80 °C). Dies stellt für diese Gerätegröße eine beachtliche Verbrauchsreduktion dar. Selbstverständlich können die patentierten Zusätze zur Energieverbrauchsreduktion eingesetzte werden. Damit wird durchsatzabhängig – der Granulatdurchsatz durch den Trocknerkessel wird gemessen – ein „Übertrocknen“ wirkungsvoll verhindert. Gleichzeitig wird sicher gestellt, dass erst nach entsprechender Vortrockenzeit trockenes Granulat dem Verarbeitungsprozess zugeführt wird. Alle Trocknungsparameter, Temperatur, Taupunkt und Materialdurchsatz könne bei Bedarf dokumentiert werden.

Für den typischen Lohnspritzer, der oft vor der Aufgabe steht Teile zu tempern, wurden die Trockenlufttrockner der 
eco Baureihe jetzt erweitert. Bei den Trocknern E35 eco (200 l Kessel) wurde jetzt die Möglichkeit geschaffen, diese nicht ausschließlich zur Materialtrocknung zu verwenden, sondern Teile auch zu tempern. Die Regelung lässt bis zu 
14 unterschiedliche positive und negative Temperaturrampen zu. Die Bedienung erfolgt entweder direkt am Regler oder über einen PC. Auch hier ist die Speicherung der Temperdaten auf Kundenwunsch möglich. In dieser Mischgeräteform, Trockenlufttrockner für Granulat und Temperofen findet die Temperung ausschließlich mit Trockenluft statt. Dies kann zu einer deutlichen Verbesserung in der Nacharbeit der getemperten Bauteile führen, z. B. beim nachträglichen verschweißen von PA Bauteilen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Trockner und Trockneranlagen

Der Gewinnbringer – Fahrbare Trockenlufttrockner im Bausteinsystem

Die Kompakttrockner von Amboss+Langbein sind überall einsetzbar. Sie sind mobil konfigurierbar, arbeiten autark und lassen sich daher an jedes bereits vorhandene A+L-System andocken. 

Diese mobile und autarke Konzeption der A+L-Kompakttrockner beeinflusst mehrere Produktionsparameter positiv hinsichtlich des Kosten-Nutzen-Verhältnisses. So ist eine qualitativ konstante und hochwertige Produktion sichergestellt. Ein „Übertrocknen“ des Materials wird durch genaue Regulierbarkeit der Parameter prozessgesteuert verhindert. Die Vortrocknungszeit liegt bei lediglich drei bis vier Stunden, die Trocknungstemperatur lasst sich via Drei-Punkt-Regler differenziert zwischen 30 °C und 160 °C einstellen.

 

 
Die A+L Kompakttrocknerserie steht als E-Baureihe mit Einzelkesseln sowie als D-Baureihe mit Doppelkesseln 
zur Verfügung.

Eigenschaften:
Kompakte Bauform, auch als mobile Einheit konfigurierbar
Alle materialberührende Teile in V2A
Kontinuierliche, materialschonende Trocknung
Taupunkt ca. - 60 °C
Wahlweise zwei Heizkreise (D-Reihe)

Wärmeisolierte Reinigungstür in VA-Ausführung
Kontrolle und Dokumentation der Trockungsparameter
Muster- und Probentrocknung online während der
normalen Produktion
Patentiertes Reinigungssystem
Mehrere Maschinen können gleichzeitig versorgt werden
ECO-Variante mit vermindertem Stromverbrauch
Technische Daten:
Max. Maße (BxTxH): 650 x 1300 x 1750 mm
Kesselgrößen E-Reihe: 25 l - 200 l
Kesselgrößen D-Reihe (je 2x): 25 l - 100 l
Durchsatz (PA max) E-Reihe: 4 kg/h - 70 kg/h
Durchsatz (PA max) D-Reihe (je 2x): 1,5 kg/h -15 kg/h
Trocknungstemperatur: 30 - 160 °C
Trockenluftmenge: 80 m³/h - 180 m³/h

Mehr Weniger

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Trockner und Trockneranlagen

Die sektionalen Trockner von Amboss+Langbein sind zur energiesparenden, stationären und mobilen Trocknung einsetzbar. Durch das Baustein-System von Amboss+Langbein passt sich die Trockneranlage individuell den betrieblichen Anforderungen an und kann bereits auf kleinstem Raum verwirklicht werden.

Die Trockner arbeiten taupunktgesteuert und mit energiesparendem Wärmetauscher. Der Luftdurchsatz wird – je nach Produktionsanforderung – zwischen 140 und 1200 m³/h per Prozesssteuerung geregelt. Jeder Trocknerkessel verfügt dabei über eine individuelle Temperaturführung. Eine gesonderte Abtastung des Trockengutes verhindert eine Übertrocknung sowie eine nicht genügend ausreichende Trocknung durch zu große Materialentnahme.



Eigenschaften:
Voll isolierte Trocknungsbehälter aus V2A-Edelstahl
Trocknungsbereich für Durchsätze 1 kg/h - 750 kg/h
Sektionale Mehrkesselanlage
Jeder Trocknerkessel individuelle Temperaturführung
Kontinuierlich trocknend
Automatische Luftmengenmessung
Patentierte Durchsatzerfassung und angepasste Trocknung
Schutz vor Überlast und Übertrocknung
Taupunktgesteuert (-60 °C geprüft)
Prozessluftregelung
Chargentrocknung
Energiesparender Wärmetauscher
Extremtrocknung von Pressluft für die elektronische Bauteilherstellung

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Ein Unternehmen mit ungewöhnlicher Fertigungstiefe – das ist die Amboss+Langbein Elektro Elektronik Gerätebau GmbH & Co. KG aus Haan. Das Unternehmen stellt für seine Kunden – hauptsächlich in Europa und Osteuropa – neben Trocknerschränken und Trocknern für Granulate auch Dosiergeräte, Förderer und Mischer zur Automatisierung von Schüttgütern und Kunststoffgranulaten, Gravimetrische Dosiersysteme sowie eigenentwickelte Förderbänder her. Alle Produkte werden hierbei „made in Germany“ selbst von A+L angefertigt und aufgestellt.

Die Mitarbeiter bei Amboss+Langbein sind nicht nur Spezialisten im Stahl- wie im Steuerungsbau, sondern auch in der Hard- und Softwareentwicklung. Automatisiertes Stahlsägen, Blechverarbeitung mit CNC-Kantbänken oder Schweißen sowohl manuell, mit halbautomatischen Rundtischanlagen oder mit vollautomatischem Sechs-Achsen-Roboter, gehören dabei ebenso zum Produktions-Knowhow bei Amboss+Langbein wie auch manuelles und vollautomatisiertes Bohren und Fräsen oder der Steuerungsbau für die teils hochkomplexen Maschinen. Um alle Komponenten konsequent nach Kundenwunsch zu konfigurieren und ein reibungsloses Arbeiten mit dem übrigen Equipment vor Ort zu garantieren, kümmert sich Amboss+Langbein auch um die erforderliche Hard- und Software. Sie wird ebenfalls selbst entwickelt.

Hauptsächlicher Produktionsbereich ist derzeit noch die Kunststoffverarbeitung und hier vor allem die Granulataufbereitung. Doch Amboss+Langbein wäre nicht Amboss+Langbein, wenn sich die Mitarbeiter nicht den Herausforderungen von Kundenwünschen stellen und so neue Einsatzbereiche erschließen würden. Förderbänder mit eigenentwickelten Kunststoffgliedern sind die jüngsten Eigenprodukte des Unternehmens.

Die Stärke des Haaner Unternehmens sind individuelle Lösungen, die konsequent problem- und kundenorientiert umgesetzt werden. Ein engagierter Kundendienst zur Wartung der Systeme vor Ort vervollständigt das Portfolio. Der Kunde bekommt quasi alles aus einer Hand!

Mehr Weniger