GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH aus Buchen / Odenwald auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe
Standverwaltung
Option auswählen

GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH

Siemensstr. 2, 74722 Buchen / Odenwald
Deutschland
Telefon +49 6281 408-0
Fax +49 6281 408-18
info@goettfert.de

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand J55

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.01  Extruder

Extruder

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.02  Einschneckenextruder

Einschneckenextruder

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.06  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.06.01  Extrusionsanlagen für Blasfolien

Extrusionsanlagen für Blasfolien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.06  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.06.02  Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.02  Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten
  • 03.02.001  Extruder und Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.06  Extrusionsanlagen
  • 03.02.001.06.03  Extrusionsanlagen für Folienbändchen

Extrusionsanlagen für Folienbändchen

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.001  Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.004  Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.008  Mess- und Prüfeinrichtungen für optische Eigenschaften

Mess- und Prüfeinrichtungen für optische Eigenschaften

Unsere Produkte

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

Schmelzindex-Prüfgeräte

Schmelzindex-Prüfung - ein vollständiges Spektrum vom einfachen manuellen Gerät bis zum vollautomatischen "MFR / MVR -Roboter".

 mi2-SERIE
=================

Flexibel, kompatibel, systematisch: Schritt für Schritt vom einfachen Einstiegsgerät mi2.1 zum aufgerüsteten Halbautomat mi2.3. Die Evolution der Schmelzindexmessung! Die selbsterklärende Menüführung am Touchscreen wurde durch einen strukturierten Aufbau verbessert. Hierbei ist ein Algorithmus hinterlegt, welcher thematisch durch den Messablauf führt, und dabei nur die jeweils aktuell relevanten Informationen darstellt. mi2Evolution heißt, durch zahlreiche Optionen von der manuellen Einheit zur schnellen Wareneingangsprüfung, über die automatische Prüfgewichtsanhebung zum komfortableren Messen, bis hin zum mi2.3 mit zusätzlicher manueller Mehrgewichtsauswahl konfiguriert bzw. ausgebaut zu werden. 

SCHMELZINDEX-PRÜFGERÄT mi40 !
Die Entwicklung geht weiter – die neue Generation Genauigkeit!
=============================================================

Stillstand bedeutet Rückschritt! Daher werden bei GÖTTFERT die bestehenden Prüfgeräte kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert um den neuen Herausforderungen des Marktes jederzeit gerecht zu werden.
Neuster Stand der Technik und Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit sind zwei Hauptmerkmale auf die bei einer Weiterentwicklung besonderen Wert gelegt wird.

Dies zeigt sich an unserem neuen mi40 !

Das mi40 wird über ein flexibel positionierbares Touchpanel bedient, das direkt am Gerät oder freibeweglich einsetzbar ist, dadurch ist es gleichermaßen für Links- als auch für Rechtshänder geeignet.
Das Gerät verfügt über eine optional wählbare halbautomatische Reinigungseinheit, die keinen Druckluftanschluss benötigt, und zusätzlich zur der Auf-/Ab-Bewegung mittels des rotierenden Reinigungskolben eine zuverlässige und effiziente Reinigung des Prüfkanal gewährleistet.
Eine weitere Neuerung ist das kraftgesteuerte Vorkomprimieren des Prüfmaterials und das Ausdrücken des Restmaterials aus dem Prüfkanal mittels Antrieb und Prüfgewichten (bis zu 60kg).
Die Prüfkammer ist wie schon bekannt frei zugänglich, somit hat der Bediener einen deutlich größeren Aktionsradius und optimales Befüllen sowie Reinigen ist problemlos möglich.

NEU:  
=================
mi40 - automation:
Der bereits auf dem Markt sehr gut etablierte MI-ROBO bekommt nun Unterstützung durch eine Weiterentwicklung vollautomatisierter Schmelzindex-Prüfungen. Wir bieten nun die Möglichkeit das mi40 mittels eines Industrieroboters, beginnend von der automatischen Zuführung der Prüfmaterialien, der Beschickung des Kanals, Durchführung der Messung sowie Reinigung des Prüfkanals vollständig zu automatisieren. Diese Lösung der Automation ermöglicht eine Qualitätskontrolle unter Verwendung mehrerer Schmelzindex-Prüfgeräte (mi40) zur selben Zeit mit unterschiedlichen Prüfmaterialien und verschiedenen Prüfbedingungen.

mi40 - viscosity:
Das mi40 bietet bisher die Möglichkeit Schmelzindex-Prüfungen mit mehreren Gewichten (Mehrgewichtsmessungen) durchzuführen. Ein weiteres Add-on des mi40 ist die Weiterentwicklung der Schmelzindex - Mehrgewichtsmessung mit der Option der Viskositätsprüfung in einem erweiterten Schergeschwindigkeitsbereich.

UNSER SCHMELZINDEX-PRÜFAUTOMAT MI-ROBO
mit integrierter Düsenreinigung
==========================================================

Vollautomatischer Schmelzindex-Automat für Granulat, Gries und Pulver mit automatischer Probenbeschickung und Reinigung.

Der Schmelzindex – Vollautomat unserer Mi-serie zeichnet sich durch die Automatisierung mit einer noch höheren Genauigkeit aus. Der Grund dafür ist der Faktor „Bediener“ der bei der vollautomatischen Messung des MI- ROBO im Vergleich zu manuellen und halbautomatischen Prüfgeräten komplett aus der Messung genommen wird. Die Schmelzindex-Messungen werden gemäß den Normen ISO 1133 und ASTM D1238 durchgeführt.
Der  MI-ROBO 89.16 ist jetzt auch mit einer integrierten Düsenreinigung ausgestattet. Hier wird die Düse selbstständig vom System gereinigt und steht direkt für folgende Messungen wieder zur Verfügung.

Weitere Neuerungen sind der optimierte Austausch der Reinigungsbandrolle, und das kraftgesteuerte Komprimieren des Prüfmaterials sowie das Ausdrücken des Restmaterials am Ende einer Messung.
Durch den Einsatz von Elektroantrieben anstelle von Druckluft-Motoren wurde der Geräuschpegel deutlich minimiert und der Druckluftverbrauch enorm reduziert.
Um die bereits genannten Features noch abzurunden wurde die automatische Gewichtsauswahl beschleunigt und auch die Stempelreinigung optimiert, sodass eine schnelle Bereitstellung der Gewichte sowie des Prüfstempel für die nächste Messung gegeben ist.
Auch eine optionale Anbindung des Online-Sampler mit Entnahme von Prüfmaterial aus der Produktion an den MI-ROBO 89.16 ist möglich.

miCONNECT
===================
Die neue Softwareplattform für Schmelzindex-Prüfgeräte.

Mit miCONNECT starten wir in die technologische Zukunft der Schmelzindex-Messungen.
Eine Serverbasierte Plattform zur komfortablen Bedienung und Auswertung von Schmelzindex-Prüfgeräten mittels Webbrowser basierter Bedienoberfläche.
Mit OPC-UA setzen wir bei der Kommunikation zwischen Gerät und Software auf einen gängigen und sicheren Industriestandard, um den reibungslosen Einsatz flexibel und komfortabel zu halten.
Die Speicherung und Verwaltung von Messdaten kann über Microsoft SQL Server oder Microsoft Access erfolgen und somit für jede Anforderung skaliert werden.

Wichtigste Funktionen:
·         Datenübertragung und Messwerterfassung zwischen PC und Schmelzindex-Prüfgerät
·         Ortsunabhängige Bedienung
·         Numerische und grafische Darstellung der Messwerte mit statistischer Auswertung
·         Einfache Bedienung in übersichtlich gestalteter grafischer Weboberfläche

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

D-MELT

Unser D-MELT ist ein Prüfgerät für die Bestimmung von Fließ- und Dehneigenschaften von Kunststoffen.

Herkömmliche Schmelzindex-Tests berücksichtigen lediglich das viskose Fließverhalten des Kunststoffes. Verfahren wie Blasfolien, Blasformen oder Kalandern erfordern ebenfalls ein konsistentes elastisches Materialverhalten, was wiederum zu engen Grenzen der Kontrolle und Messung führt. 

Eine Messung, zwei Resultate !

Das D-Melt besteht aus einem GÖTTFERT Schmelzindex-Prüfgerät mi40 und einem integrierten Haul-Off System.
Das spezielle entwickelte D-Melt Messverfahren bietet die Möglichkeit, mit nur einer Füllung des Kanals den Schmelzindex (MFR) und die Schmelzelastizität (ME) zu messen. Die Speisung des Haul-Off-Systems, welches die Schmelzelastizität misst geschieht durch das Schmelzindex-Prüfgerät.

Die kurze Testzeit und die einfache Handhabung ist ein essentieller Vorteil, warum sowohl Materialhersteller als auch Verarbeiter dieses Gerät in der Qualitätskontrolle von Extrusionsmaterialien einsetzen.
Daneben ist es auch möglich das Gerät ohne Dehnungstester als normales Schmelzindex-Prüfgerät zu verwenden. Um das kombinierte Testverfahren auszuführen, ist das System mit einem speziellen PC-Programm verbunden, das die während des Tests erzeugten Daten aufzeichnet und auswertet. Die Benutzeroberfläche der Software ist so einfach wie möglich gehalten und gibt hilfreiche Hinweise während des Tests.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

Kapillarrheometer Serie

Unsere Hochdruck-Kapillarrheometer Serie mit umfangreichem Optionsprogramm
(ASTM D3835)
Die aktuelle Serie der GÖTTFERT Hochdruck Kapillarrheometer ist mit verschiedener Prüfkraft RG 20,25, 50, 75 bzw. 120 kN verfügbar. Mit dem RG 120 können so aufgrund der erhöhten Prüfkraft höhere Scherraten erreicht werden.

Das vielfältige Programm an Add-ons bildet eine auf dem Markt bisher unbekannte Plattform der Kapillarrheometrie für erweiterte Material-Charackterisierung. Neben der Ermittlung der Viskosität kann über modulare Add-ons ein erheblicher Mehrwert in der Charakterisierung des materialspezifischen Verhaltens erreicht werden.
Die etablierte Ein-oder Mehrkanalausführung runden die Plattform der Kapillarrheometrie neben zahlreichen anwendungsspezifischen Kapillaren und optionalen Sonderausführungen ab.

Eine essentielle Verbesserung der Kapillarrheometer von GÖTTFERT wurde durch eine genauere Druckmessung erreicht. So gelang es die Reproduzierbarkeit, sowie die Präzision der Prüfergebnisse um den Faktor 10 zu steigern. Dadurch konnte der Messbereich im unteren Schergeschwindigkeitsbereich erweitert werden.

Durch die Verbesserungen im tiefen und hohen Scherratenbereich konnte sich GÖTTFERT vom Marktstandard erheblich absetzen.

Für den Messablauf und die erweiterte Auswertung werden mit der Bediener-Software LabRheo sowie mit WinRheo II (EXCEL® basiert) jeweils multifunktionale Werkzeuge geliefert.

Ein Datenbankzugriff von externen System und der csv-Export sind einfach realisierbar.

Eine Fernwartungs-Software kann zur schnellen Fehleranalyse oder zu Schulungszwecken eingesetzt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

PVT -

PVT Messung isotherm/isobar luftgekühlt bis 500 °C
( ISO 17744 )
Das Prüfgerät PVT500 ist speziell auf die Messungen von pVT isotherm und isobar konzipiert.
Mit diesem Gerät können die thermodynamischen Eigenschaften, das spezifische Volumen des Polymers als Funktion von Temperatur und Druck ermittelt werden.
Diese Daten sind insbesondere wichtig für die Simulation des Spritzgießprozesses, können aber auch zur Beschreibung von jeglichen Schrumpfvorgängen beim Abkühlen in Prozessen wie z.B. der Extrusion dienen.

Die Messung kann in zwei Arten erfolgen:
Isotherm - bei konstanter Temperatur und Veränderung des Druck oder
Isobar – bei konstantem Druck mit verschiedenen Abkühlraten

Das Gerät zeichnet sich durch seine kompakte Prüfkammer und einem optimierten neuartigen Kühlsystem aus.
Als Kühlmedium dient Luft, daher ist kein Kühlwasseranschluss wie bisher erforderlich.
Optional kann ebenso die Thermische Leitfähigkeit des Materials gemessen werden. (ASTM D5930 / ISO 22007-1)

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten

Extruder X - Trude series

Der neue EXTRUSIOMETER X-trude

Design, Präzision und bewährte Technolgie

Konstruktiv völlig neu entwickelt wurde die X-trude Reihe, die mit den Erweiterungen 300, 600 und 1400 (Drehmoment-Werte [Nm]) zu Laborextruder konfiguriert werden können. Flexibel in Zylinder-Durchmesser und -Länge, sowie nach Bedarf gefertigte Sonder-Zylindersysteme, verschiedene Druckaufnehmer-Positionen oder die Schmelze-Temperatur-Erfassung sind nur einige der signifikanten Punkte, welche das Basisgerät kennzeichnen. Der Extruder X-trude kann als Plastifiziereinheit für Nachfolgeeinheiten oder auch als EXTRUSIOMETER zum Messen der Schergeschwindigkeit, Schubspannung und Viskosität verwendet werden. Das Grundgerät kann um ein vielfältiges Optionsprogramm, wie z.B. 90°-Umlenkkopf mit verschiedenen Düsengeometrien, Online Rheometer (hier im Bild z.B. mit einem MBR), Dehn-Viskosimeter oder Blas-/Flachfolienanlagen mit optischen Analyse-Geräten erweitert werden. Die Anbindung der Bedien-Software an übergeordnete Bus-Systeme ist problemlos möglich. Über eine optional selbstständig arbeitende Materialzuführung ist ein zuverlässiger Dauerbetrieb gewährleistet.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

DER CONTIFEED -

unsere vollautomatische Schmelzen-Zuführeinheit

Neue Möglichkeiten zur Ermittlung von prozessnahen rheologischen Messdaten bietet unser CONTIFEED. Die Kombination besteht aus einem Kapillarrheometer und einem Klein-Extruder.
Der Extruder speist den Prüfkanal des Rheographen mit Schmelze, durch diese Speisung ist die Befüllung des Prüfkanals absolut luftblasenfrei möglich.
Da der Extruder die Schmelze bereits kontinuierlich zuführt, ist bei diesem Messverfahren eine signifikante Zeitersparnis bei den Prüfungen gegeben.
Durch die optimierte und effektive Beheizung sind auch eine kürzere Aufheizzeit und kürzere Materialverweilzeiten unter Temperatureinfluss von Vorteil.

Dadurch ist der CONTIFEED speziell geeignet für thermisch weniger beständiges Material und Elastomere.
Durch die Vor-Plastifizierung können auch Pulvermaterialien wie z.B. PVC Trockenmischungen problemlos gemessen werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

SLR - Spin Line Rheometer

Schmelzen-Dehnrheometer für hohe Abzugsgeschwindigkeiten

Schmelzspinnen ist ein wichtiges Herstellungsverfahren von Chemiefasern aus synthetischen oder biobasierten Polymeren. GÖTTFERT stellt mit dem Spin Line Rheometer ein Messsystem zur Beurteilung der Spinnfähigkeit von Polymeren im Labormaßstab vor. Das Gerät kann unter einem Extruder oder einem Kapillarrheometer installiert werden, um die Fadenkräfte und damit die Dehnviskosität bei Abzugsgeschwindigkeiten von bis zu 7000 m/min zu messen.

Der Faden wird von der Extruderdüse um das horizontal darunter liegende Umlenkrad geführt. Dieses ist an einem hochempfindlichen Kraftsensor mit einer Auflösung von 0,05mN montiert, mit dem die auf der Spinnstrecke im Faden anliegende Kraft gemessen wird.
Die Beschleunigung des Fadens erfolgt durch das nachgeschaltete Abzugsrad mit Hochgeschwindigkeitsmotor und Strangführung zur Realisierung von mehrfachen Umschlingungen.
Abschließend wird der Faden mit einer Venturi-Düse vom Abzugsrad abgeführt.
Optional kann ein optisches Messsystem zur Bestimmung des Fadenprofils auf der Spinnstrecke zwischen Extruderdüse und Umlenkrad montiert werden. Die Steuerung des Messsystems, sowie die Aufzeichnung und Auswertung der Daten erfolgt mit der erweiterten Rheotens-Software.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

Elastomer Prüfung

Elastomerprüfung

MOONEY-VISKOSIMETER,
MDR ELASTOGRAPH, MDR ELASTOGRAOH-S,
RPA VISCO-ELASTOGRAPH
RCR20 / RCRC75

====================================

Der MDR ELASTOGRAPH „S“ ist eine Weiterentwicklung vom bewährten Standard-Gerät (mit festem Winkelbereich), hier nun mit einer variablen Deformationsamplitude von ±0,1° bis ±4° und einer Frequenz von wahlweise 50 oder 100 Schwingungen pro Minute. Dieser größere Scherbereich bietet die Möglichkeit bei niederviskosen Materialien eine wesentlich höhere Auslenkung der Oszillationskurve darzustellen. Wahlweise ist auch die Messung des Drehmomentes und der Normalkraft sowie eine Autoloader-Funktion möglich.
(ASTM D5289 / ISO 6502 / DIN 53529)

MOONEY-VISKOSIMETER: Das Scherscheiben-VISCOSIMETER gibt es in der Standard-Ausführung mit 2 Umdrehungen pro Minute (normiert). Alternativ bieten wir eine variable Drehzahl von 0,1 bis 5 UpM an. Nun kam auch die Option 0,1 bis 50 UpM hinzu, um sehr niederviskose Materialien prüfen zu können, bei denen im niedrigen Drehzahlbereich kaum eine Deformation zu erkennen war. Die Luftkühlung bietet zudem eine hohe Zeitersparnis um möglichst schnell bei einer niedrigeren Temperatur die nächste Messung starten zu können.

RPA VISCO-ELASTOGRAPH: Die untere Kammerhälfte kann nun mit einer sinusförmigen Oszillationsbewegung im Frequenzbereich von 0,01 bis 100 Hz und einer Amplitude von ±0.01° bis ±90° gefahren werden. Dieser erweiterte Messbereich bietet ebenfalls neue Möglichkeiten für mehr Handlungsspielraum bei kritischen Prüfmaterialien.
( ASTM D6204 - ASTM D6601)

RCR 20/ RCR 75
=====================
Der RCR (RUBBER CAPILLARY RHEOMETER) ist ein innovatives Kapillarrheometer zur Bestimmung des Fließverhaltens von Kautschukmischungen unter bestimmten physikalischen Verarbeitungsbedingungen.

Der Verarbeitungstest mit dem RCR ist ein schneller und effektiverer QC-Test.
Der RCR bietet die Möglichkeit im Scherratenbereich der Verarbeitung von Spritzguss und Extrusion Gummiproben zu testen.

Es gibt klare Unterschiede des Materialverhaltens zwischen prozessnahen Tests, wie dies beim RCR der Fall ist, und herkömmlichen Gummi-Tests, bei welchen lediglich eine Annahme des Materialverhaltens getroffen werden kann.
Mit dem RCR 20 (20kN) und RCR 75 (75kN) bietet GÖTTFERT zwei Instrumente um die  Lücke zwischen Annahme und prozessnahen Gummitests zu schließen.

Um Gummiproben bzgl. der unterschiedlichen Verarbeitung für Spritzguss und Extrusion zu testen, wurde der RCR mit Grundfunktionen eines Rheovulkameter ausgestattet. Dies liefert dem Anwender optimierte Daten für die Verarbeitung durch Extrusion und Spritzguss.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für rheologische Eigenschaften

Reinraum Anwendung – RAM-Extrusion

Hoch präziser RAM-Extruder

Anwendungsbereich: Medizintechnik

Zur Herstellung von im Körper abbaubaren Implantaten und anderen kundenspezifischen Anwendungen

Edelstahlausführung für den Betrieb in Reinräumen der Klasse A

Vorteile der RAM-Extrusion gegenüber der Schneckenextrusion

RAM-Extrusion
- Stempel erzeugt Druck
- Extrem geringe Schererwärmung (Material schonend)
- Geringe Menge an Material benötigt
- Homogenisierung im Prüfkanal
- Kaum Materialabfall, da komplette Kanalentleerung
- Kraft oder Geschwindigkeit gesteuert
- Einfache Kombination mit Schwellwertmesseinrichtung
- Einfache Kombination mit Schmelzenabschneidevorrichtung
- Einfaches Reinigen und Sterilisieren
(schwenkbarer Prüfkanal)
- Komfortable Dokumentation
(jede Kanalfüllung kann dokumentiert werden)

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

GÖTTFERT-Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH wurde 1962 von Prof. Dr. Otto Göttfert gegründet. In der zweiten Generation steht Dr. Axel Göttfert dem Unternehmen als Geschäftsführer vor.
Das innovative mittelständische Unternehmen ist auf dem Weltmarkt als führender Hersteller rheologischer Prüfmaschinen und Werkstoffprüfung bekannt dadurch aus dem Laborbereich nicht mehr wegzudenken. Heute verfügt das Unternehmen über eine breite Palette von rheologischen Prüfgeräten für Thermoplaste, Duroplaste und Elastomere, die – in Kleinserie gefertigt – modular aufgebaut sind, um den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden.

Die Flexibilität im Bereich Rheologie und rheologischer Prüftechnologie führt bei GÖTTFERT zu einer Reihe autarker, eigenständiger Rheometergattungen, die das Unternehmensprogramm repräsentieren. Sei es beispielsweise die Produktion begleitende Überprüfung der Polymereigenschaften („Online-Technologie“, „AT-Line-Technologie“, „Blasfolienanlage, Flachfolieanlage und Folienanalyse“), zur Prozessüberwachung oder die Qualitätskontrolle im Labor („Schmelzindex“), bzw. die rheologische Charakterisierung neuer Stoffe („Kapillarrheometrie“, „Elastomerprüfung“), oder die Pilotplant - Rezepturentwicklung („Extrusiometrie“) – alle Göttfert Systeme erfüllen die höchstmöglichen Anforderungen an Qualität und Innovation!

MADE BY GÖTTFERT – das heißt Verantwortung zu übernehmen aber auch: Qualität kann man nicht erprüfen – man muss sie herstellen. Ein zentraler Unternehmensgrundsatz gilt schlichtweg der Qualität.
Ein modern eingerichteter Maschinenbau bietet hierbei die besten Grundvoraussetzungen um die mechanische und elektronische Fertigung aller Komponenten im eigenen Haus durchzuführen.
Mit seiner Philosophie der Eigenfertigung übernimmt GÖTTFERT bewusst die Verantwortung gegenüber seinen Kunden auch viele Jahre nach der Geräteauslieferung mit Service und Ersatzteilen präsent zu sein. Vertrieb und Service von GÖTTFERT ist ein Begriff für zuverlässigen Kundendienst, kurze Lieferfristen, umfassende Beratung und partnerschaftliche Betreuung. Kompetenz, die das Unternehmen in mehr als 90 Ländern der Erde immer wieder unter Beweis stellt. Dies wird durch die ständige Präzens unserer Tochterfirmen GOETTFERT INC. USA, GOETTFERT China sowie GOETTFERT - DATAPHYSICS Indien (GDI) und weiteren Vertretungen von GÖTTFERT gewährleistet.

Mehr Weniger