Blue Air Systems GmbH aus Kundl auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe

Blue Air Systems GmbH

Achenfeldweg 8, 6250 Kundl
Österreich
Telefon +43 5338 21171
Fax +43 5338 2117120
info@blue-air.at

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand H60

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.03  Trockner für Schüttgüter
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Peripheriegeräte
  • 03.09.001  Oberflächenvorbehandlungsgeräte
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Peripheriegeräte
  • 03.09.002  Temperiertechnik
  • 03.09.002.03  Innenkühlgeräte

Unsere Produkte

Produktkategorie: Oberflächenvorbehandlungsgeräte

Formentfeuchtung

Wenn die Oberflächentemperatur bestimmter Objekte unter dem Taupunkt der Umgebungstemperatur liegt, entsteht an gekühlten Formen in der Kunststoffverarbeitung Kondensat.

Die Schaffung eines trockenen Klimas im Werkzeugraum stellen die Formentfeuchtungsanlagen von Blue Air Systems sicher. Sie versorgen den abgeschotteten Werkzeugraum mit trockener Prozessluft, die eine Kondensation der Werkzeuge verhindert. Die patentierten Luftentfeuchtungsanlagen sind von 500 bis 5.000 m3/h Prozessluftmenge verfügbar.

Im Ergebnis sorgt dieses effektive Prinzip von Blue Air Systems für gleichbleibende Produktionsbedingungen unabhängig von den Umgebungsbedingungen, sowie kürzere Kühlzeiten und höhere Produktivität von Spritzguss- und Blasmaschinen.

Blue Air Systems garantiert eine kondensatfreie Produktion bei einer Kaltwassertemperatur von bis zu 6 °C. Das ganze Jahr über, bei jeder Witterung und bei jedem Klima! Für Sie bedeutet das eine gleichbleibende Qualität bei erhöhter Produktivität. Im Lieferumfang enthalten sind die Luftentfeuchtungsanlage und auf Wunsch eine maßgeschneiderte Abschottung für den Formenbereich der Maschine. Dabei verwendet Blue Air Systems leicht entfernbare (Schiebe-) Elemente, die den Produktionsablauf in keiner Weise behindern (schneller Werkzeugwechsel).

Mehr Weniger

Zielprodukte
Komplexe Geometrie

Produktkategorie: Oberflächenvorbehandlungsgeräte

DMS - Dry Mould System

Das Dry Mould System (DMS) stellt die Schaffung eines trockenen Klimas im Werkzeugraum sicher.

DMS-Funktionsprinzip: 
Die Prozessluft im DMS verläuft in einem geschlossenen Kreislauf. Beim Starten der Anlage wird warme und feuchte Umgebungsluft angesaugt. Die Luft wird durch ein spezielles Kälteaggregat entfeuchtet. Die Prozessluft wird anschließend in den Werkzeugraum eingeleitet, der Kreislauf wird geschlossen.

Vorteile des DMS-Systems:
  • Kondensatfreie Produktion bei optimaler Kühlwassertemperatur
  • Entfeuchtung ohne Bedarf an Kühlwasser (bei luftgekühlter Version, minimaler Kühlwasserbedarf bei wassergekühlter Version)
  • Geschlossener Kreislauf für die Prozessluft
  • Gleichbleibende Produktqualität und Produktionsbedingungen das ganze Jahr über
  • Höhere Maschineneffizienz durch kühlere Kühlzeiten
  • FCKW-freies System
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Schnelle Amortisation

Mehr Weniger

Zielprodukte
Komplexe Geometrie

Produktkategorie: Oberflächenvorbehandlungsgeräte

MSP - Spritzgießen und Blasformen ohne Kondensatbildung

Die Schaffung eines trockenen Klimas im Werkzeugraum stellt der Mould Sweat Protector (MSP) sicher. 

MSP Funktionsprinzip: 
Warme und feuchte Umgebungsluft wird vom MSP-Gerät angesaugt, gefiltert, über einen Verdampfer gekühlt und über einen Kondensator wieder erwärmt. Schließlich gelangt sie mit Hilfe eines Lüfters als trockene Prozessluft über ein Luftkanalsystem zur Produktionsmaschine. 

Vorteile der MSP Form-Entfeuchtungsgeräte: 
  • Gleichbleibende Produktqualität und Produktionsbedingungen durch konstanten Taupunkt
  • Höhere Produktivität der Maschine durch kürzere Kühlzeiten
  • Einsetzbar für Einzelmaschinen oder komplette Produktionsstraßen 
  • Maßgeschneiderte Abschottung für den Werkzeugraum
  • FCKW-freies System
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Kurze Amortisationszeit

Mehr Weniger

Zielprodukte
Hohlkörper (Behälter, Flaschen, Kanister …), Komplexe Geometrie

Produktkategorie: Innenkühlgeräte

Blasluftkühlung

Energieeffizientes Extrusionsblasen mit tiefkalter Druckluft

Die Kühlung eines Kunststoffproduktes ist der längste und schwierigste Teil beim Erstarrungsprozess. Die Kühlphase hat einen zeitlich hohen Anteil am Zyklus. Bei konventionellen Verfahren wird Wärme nur an der Außenkontur des Produktes abgeführt. Dies sorgt für Materialbelastungen und unnötig lange Kühlzeiten in der Form.

Die Blasluftkühlungen von Blue Air Systems ersetzen unmittelbar nach dem initialen Blasvorgang die reguläre Blasluft durch tiefkalte Druckluft zur effektiven Kühlung. Die Wärme wird aus dem Inneren des Teils gleichmäßig und schnell abgeführt. Die Belastungen des Materials werden deutlich reduziert und die Kühlzeiten um bis zu 50 % verkürzt.

Die Serien BMB und CAC bilden einen wichtigen Beitrag zur Produktionssteigerung und Qualitätsverbesserung im Extrusionsblasen.

Mehr Weniger

Anwendungen
Konsum

Zielprodukte
Hohlkörper (Behälter, Flaschen, Kanister …)

Produktkategorie: Innenkühlgeräte

CAC - Compressed Air Chiller

Der Compressed Air Chiller (CAC) ersetzt unmittelbar nach dem initialen Blasvorgang die reguläre Blasluft durch tiefkalte Druckluft mit -35°C zur wirkungsvollen Kühlung. Das Resultat: Die Belastungen des Materials werden deutlich reduziert und die Kühlzeiten um bis zu 50% verkürzt. 

CAC - Funktionsprinzip: 
Das CAC - Innenkühlsystem mit trockener, tiefkalter Druckluft wurde zur spezifischen, intensiven und schnelleren Wärmeabfuhr aus dem Inneren von extrusionsgeblasenen Produkten entwickelt. Die Standardgeräte decken Prozessluftvolumina zwischen 120 Nm³/h und 540 Nm³/h ab und liefern eine Druckluftaustrittstemperatur von -35°C. Die individuell entwickelten Blasdorne steuern dabei zuverlässig die Prozessluft bzw. den Blasprozess (erhältlich für verschiedenste Blasverfahren). 

Vorteile der CAC-Blasluft-Kühlgeräte: 
  • Einfache Einbindung in den Produktionsprozess bei vollautomatischem Betrieb
  • Nahezu auf allen Blasmaschinen einsetzbar
  • Niedriger Energieverbrauch und geringer Wartungsaufwand
  • Produktionssteigerungen bis zu 50%  möglich (abhängig vom Produkt)
  • Schnelle Amortisationszeit zwischen 1 Monat und 1 Jahr
  • FCKW-freies System

Mehr Weniger

Zielprodukte
Hohlkörper (Behälter, Flaschen, Kanister …)

Produktkategorie: Innenkühlgeräte

BMB Innenkühlsystem - Blow Mould Booster

Das BMB Innenkühlsystem ist ein kompaktes Kühlgerät, das bei Spezialanwendungen, wie z.B. der Produktion dünnwandiger Flaschen, zur Kühlung des Produktinneren eingesetzt wird.

BMB Funktionsprinzip:
Das System liefert kühle Luft von 3 °C zur Blasmaschine und beschleunigt dadurch die Kühlung des Produktes während des Blasprozesses. Individuell entwickelte Blasdorne dienen zum Spülen mit kalter Prozessluft und sorgen für einen optimalen Luftaustausch im Inneren des Produktes. Blasventilblöcke steuern dabei die Prozessluft bzw. den Blasprozess.

Vorteile des BMB-Innenkühlsystems:
Kompaktes und leichtes Gerät
Einfache Installation durch den Kunden
Niedrige Investitionskosten
Keine Instandhaltungskosten
Produktivitätssteigerung bis zu 15 %
Kurze Amortisationszeit (15 - 30 Tage)
Kein Ersatzteillager notwendig
Geringer Energieverbrauch
Nahezu auf allen Blasmaschinen einsetzbar
Einfache Blasdornkonstruktion
FCKW - freies System

Mehr Weniger

Zielprodukte
Hohlkörper (Behälter, Flaschen, Kanister …)

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Druckluft Granulattrockner

Die Trocknung von Kunststoffgranulaten mit betriebsseitig vorhandener Druckluft ist die wirtschaftliche Alternative zu konventionellen Trockensystemen (z.B.: Adsorptionstrocknern), denn die verwendete Druckluft-Technologie garantiert perfekte Trockenergebnisse bei minimalen Betriebskosten und einer nahezu wartungsfreien Produktion.

Fast alle Kunststoffe nehmen Feuchtigkeit aus der Luft auf. Die im Granulat enthaltene Feuchtigkeit (bei nicht hygroskopischen Materialien), aber auch Kondensat auf der Oberfläche (nicht bei hygroskopische Materialien) führen zu Verarbeitungs- und Qualitätsproblemen (z.B. Oberflächendefekte, Beeinträchtigung mechanischer Eigenschaften).

Die Granulattrockner von Blue Air Systems verwenden bereits vorgetrocknete Luft aus dem betriebsseitig vorhandenen Druckluftnetz für den Trockenprozess. Durch Entspannung auf atmosphärischen Druck entsteht trockene Prozessluft mit einem sehr niedrigen Taupunkt. Diese wird anschließend auf die benötigte Trockentemperatur erwärmt und in den Trockner eingeleitet.

Dadurch ergibt sich ein exzellentes Trocknungsergebnis bei extrem niedrigem Druckluftverbrauch.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

RDM Micro-Granulattrockner

Die RDM Micro-Granulattrockner mit Behältergrößen ab 0,5 Liter Fassungsvolumen eignen sich speziell für kleine Durchsatzmengen.

Der RDM-Microtrockner verfügt über folgende Ausstattung:
Doppelwand Borosilicate BORAN® Hochtemperaturglas
Versorgungsmodul mit Prozessluftaufbereitung und Microcontrollersteuerung
Signale über den eigens dafür entwickelten MULTIPORT-Stecker
Anschlussmöglichkeit eines Windows® PC über den PC-PORT am Gerät
Abnehmbare Bedieneinheit mit vorne liegendem Großflächendisplay in hellroter LED-DOT-Matrix-Technik
Extrem einfache, intuitiv gesteuerte 3-Ebenen-Menülogik, schnell bedienbar über Joystick
Materialschieber (Option)
Taupunktanzeige (Option)
Ausstattung des Luftversorgungsmoduls mit einem Druckluftmagnetventil
Luftkupplung zur automatischen Versorgung und Steuerung
Verstellbarer Füllstandsensor (Option Förderung)
Venturi-Förderset zu RDM Microtrockner (Option Förderung)

Mehr Weniger

Zielprodukte
Komplexe Geometrie

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Aufsatztrockner RDX

Die RDX-Serie von Blue Air Systems für die Trocknung von Kunststoffgranulaten mit betriebsseitig vorhandener Druckluft ist die wirtschaftliche Alternative zu konventionellen Trockensystemen (z.B. Adsorptionstrockner), denn die verwendete Druckluft-Technologie garantiert perfekte Trockenergebnisse bei minimalen Betriebskosten und einer nahezu wartungsfreien Produktion.

Die neu entwickelten Granulattrockner arbeiten mit der RDX Druckluft-Technologie und verwenden bereits vorgetrocknete Luft aus dem betriebsseitig vorhandenen Druckluftnetz für den Trockenprozess.

Vorteile des RDX-Systems:
  • Bewährte und wirtschaftliche 3D RDX Druckluft-Technologie
  • Thermische Entkopplung durch optimale Isolierung
  • Gleichmäßige Luftverteilung mittels Ringdüsensystem
  • Intelligente Druckluftmengensteuerung durch Sensorik
  • Kompakte Modulbauweise
  • 38 Behältergrößen: 2 bis 82 Liter
  • Typische Durchsatzwerte von rund 1 kg/h bis 40 kg/h
  • Automatische, verstellbare Füllstandsregelung
  • Aufsatztrockner mit optionaler Trennung von Behälter und Lufteinheit
  • Optional für 27, 42 und 62 Liter: teilbare Behälter für optimale Reinigung
  • Geringer Wartungs- und Energiebedarf
  • Geeignet für alle Kunststoffe
  • Prozessluft mit Taupunkt - 25 °C (bei Bedarf bis – 65 °C)
  • Einfache Installation („plug & play“)
  • Integration auf alle Standardmaschinen
  • Zahlreiche Standardschnittstellen
  • Vernetzung mehrerer Trockner über Remote-Modus möglich
  • Komfortregler mit vollkommen flexibler elektronischer Grundstruktur
  • Integrierte Steuerung für Förderung und Entleerung
  • Automatische Temperaturregelung
  • Trockenzeitüberwachung mit oder ohne Temperaturabsenkung
  • Automatische Temperaturabsenkung bei Produktionsstillstand
  • Integriertes Wochenschalt-Programm
  • Modemausgang für Fernwartung, Programmupdates und Auswertungen
  • Taupunktanzeige mit optionalem Taupunktsensor (nachrüstbar)
  • Umfangreiches Systemzubehör

Mehr Weniger

Zielprodukte
Komplexe Geometrie

Produktkategorie: Trockner für Schüttgüter

Modularer Granulattrockner RDL

Die RDL Granulattrockner mit Behältergrößen von bis zu 600 Liter Fassungsvolumen sind die größten Einheiten der Trocknerserie von Blue Air Systems.

Vorteile des RDL-Trocknersystems:
  • Auf den neuesten Stand der Drucklufttechnik verbesserte Technologie für niedrigsten Energieverbrauch
  • Trockenlufttrockner ohne den Einsatz von Molekularsieb und Kühlwasser
  • Anwendbar für alle Kunststoffe, auch PET
  • Prozessluft mit - 25 °C Taupunkt (bei Bedarf mit bis zu - 70 °C Taupunkt)
  • Voll automatischer Regler mit einfachster Bedienung
  • Optimale Durchströmung des Granulats mit trockener Prozessluft
  • Sekundärheizkreislauf mit integriertem  Prozessluft-Heizinjektor-System
  • Behältergrößen von 100 bis 600 Liter
  • Modulares Design für Flexibilität und einfachste Reinigung
  • Spezielle Ausführung um die Prozessluft von einer Spritzguß-Streckblasmaschine für die Trocknung des Granulats zu verwenden
  • Auch als Zentraltrocknungsanlage verwendbar

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Willkommen bei Blue Air Systems

2010 gegründet, mit Sitz in Kundl / Tirol und mehr als 25 Jahren Erfahrung, beliefern wir die kunststoffverarbeitende Industrie mit innovativster Technik.

Wir entwickeln nicht nur qualitativ hochwertige, sondern vor allem sicher und einfach handhabbare Lösungen, deren Energie- und Wartungsbedarf so gering wie möglich ist.

Die Nähe zum Kunden ist uns wichtig. Ein weltweites Netzwerk an Sales- und Service-Centern bei Vertretungen sichert eine optimale Betreuung der Kunden und Verwender und garantiert somit den langfristigen Werterhalt der eingesetzten Lösungen.

Konstantes Wachstum, weltweite Referenzen, innovative Technologien und ein hohes Qualitätsniveau machen uns zu einem global etablierten und zuverlässigen Partner für die Kunststoffindustrie.

Mehr Weniger