Linseis Messgeräte GmbH aus Selb auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe
Standverwaltung
Option auswählen

Linseis Messgeräte GmbH

Vielitzer Str. 43, 95100 Selb
Deutschland
Telefon +49 9287 880-0
Fax +49 9287 70488
info@linseis.de

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 11): Stand F60

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 11

Ansprechpartner

Dr. Hans-W. Marx

Sales Manager
Vertrieb Deutschland

Telefon
+49 (9287) 880-12

E-Mail
h.marx@linseis.de

Dr. Heinz Renner

Sales Manager
Vertrieb Deutschland

Telefon
49 (9287) 880-42

E-Mail
h.renner@linseis.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.003  Messgeräte für Schmelzetemperatur

Messgeräte für Schmelzetemperatur

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.004  Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.012  Geräte zur Kunststoffsortenerkennung

Geräte zur Kunststoffsortenerkennung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Messgeräte für Schmelzetemperatur, Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften, Geräte zur Kunststoffsortenerkennung

Chip-DSC 10

Die neue Chip-DSC 10 ist die weltweit einzige Heatflux-DSC mit integriertem Heizer und Temperatursensor. Die neue Chip-Sensor-Technologie ermöglicht es Ihnen den  Sensor selbstständig auszutauschen. Die Installation und Kalibierung des Geräts finden in wenigen Minuten statt. Mit der Chip-DSC 10 sind PET-Messungen innerhalb weniger Minuten durchgeführt (ca. 15 Minuten).

Das Quench-Cooling Zubehör bietet einen offenen Kühlbehälter, der den Sensor und die Probe umgibt. Je nach Kühlmittel kann die Probentemperatur bis auf -180 °C fallen. Dieses System erlaubt keine definierten Gasatmosphären während einer Messung, da die Probe von einer Ausgasung umgeben wird.

Vorteile auf einen Blick:
  • Perfekt für Qualitätskontrolle und Lehre
  • die Mittelklasse-DSC mit austauschbarem Sensor
  • -180 bis zu 600°C (LN2 Quench cooling)
  • Kalibrierung in wenigen Minuten
  • Einblick in Ihre Messungen (z.B. Thermochromie)

Mehr Weniger

Produktkategorie: Messgeräte für Schmelzetemperatur, Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften, Geräte zur Kunststoffsortenerkennung

Chip-DSC 100

Die neue Chip-Technologie ist auch in unserer bewährten DSC-Serie erhältlich. Anwendungen auf der Chip-DSC 100 sind durch verschiedenes Zubehör erweiterbar. Sie können verschiedene Kühlsysteme in Kombination mit einem Probenroboter verwenden. Der Probenroboter ist in zwei Versionen mit 42 oder 84 Positionen erhältlich.

Kurzer Blick auf die Vorteile:
  • Einzigartige innovative Chip Technologie. Besticht durch überragende Performance
  • Modulares erweiterbares Konzept
  • -180 bis 600°C (innovativer Peltier Kühler, Intracooler oder LN2 Kühlung)

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften, Messgeräte für Schmelzetemperatur, Geräte zur Kunststoffsortenerkennung

Chip-DSC 1

Die neue Chip-DSC 1 integriert alle wesentlichen Teile einer DSC: Ofen, Sensor und Elektronik in einem miniaturisierten Gehäuse. Die Chip-Technologie besteht aus einem Heizer und und dem Sensor in einer chemisch-inerten keramischen Anordnung mit metallischem Heizer und Temperatursensor.

Die Chip-DSC 1 ist das Einstiegsmodell der DSC-Serie. Der Linseis Chip-DSC ermöglicht schnelle Abkühlraten ohne aktiven Kühler. Aufgrund der geringen thermischen Masse und des innovativen Designs sind Abkühlraten von 0,001 bis 100°C/min auf Raumtemperatur möglich.

Die Vorteile auf einen Blick:
  • Das Einsteigermodell mit austauschbarem Sensor
  • Kostengünstige, höchst innovative und kompakte DSC
  • RT bis zu 450°C

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

LFA 1000

Das LINSEIS LFA 1000 LaserFlash-Messgerät ist eine effektive Methode zur Messung der Wärmeleitfähigkeit, Temperaturleitfähigkeit und spezifischen Wärme bei gleichzeitiger Messung von bis zu drei, sechs oder 18 Proben. Verschiedene Öfen erlauben die Messung in einem Temperaturbereich von -125 °C bis 2800 °C. Optional ist ein Drehteller für einen zweiten Ofen verfügbar.

LFA 1000 – True LaserFlash Analyzer – Das Premium-Gerät
Temperaturbereich:
-125 °C/ -100 °C bis 500 °C
RT bis 1250°C/1600°C/ 2000°C/2800°C

Mehr Weniger

Produktkategorie: Messgeräte für Schmelzetemperatur

TGA 1000

Die neuentwickelte, oberschalige Thermowaage LINSEIS TGA PT1000 besteht aus einer digitalen Thermowaage und einer Probenaufnahme mit integriertem Thermoelement. Die Thermowaage ermöglicht Untersuchungen von Proben mit einer Einwaage von 5g (inklusive Messsystem) von (10°C) RT bis 1100°C. Der speziell entwickelte Ofen ermöglicht schnelle Heiz- und Kühlraten von 0.001 bis 250°C/min, sowie eine hochgenaue Temperaturregelung. Das Gerät eignet sich hervorragend für die thermische Analyse der Zusammensetzung, thermische Stabilitätsuntersuchungen und Oxidationsstudien.

Driftarme Thermowaage (TGA)
  • High-Speed-Mikroofen für sehr schnelles Heizen und Kühlen
  • Viele Zubehörteile: Gasdosiersysteme, Probenroboter, MS / FTIR-Kopplung usw.
  • Temperaturbereich RT bis 1100°C
Neuer Probenroboter!
Ein Probenroboter mit 42 Positionen in Kombination mit einer automatischen Gassteuerung und automatischer Evakuierung ermöglicht einen langfristigen, unbeaufsichtigten Betrieb. Für einen noch höheren Probendurchsatz ist ebenfalls ein Probenroboter mit 84 Positionen lieferbar.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mess- und Prüfeinrichtungen für thermische Eigenschaften

TIM-Tester

Der LINSEIS TIM-Tester (Thermal Interface Material Tester) misst die thermische Impedanz von Probenmaterialien und ermittelt die scheinbare Wärmeleitfähigkeit für eine Vielzahl von Materialien.

  • Automatische Druckeinstellung mit elektrischem Stellglied (bis zu 8 MPa)
  • Automatische Dickenbestimmung mit hochauflösender LVDT
  • Temperaturbereich: RT bis 150 ° C oder RT bis 300 ° C (auf Anfrage)

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

28.03.2019

Freistaat Bayern fördert Chip-Technologie der Firma Linseis und der Universität Bayreuth

Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen der Firma Linseis Messgeräte GmbH und der Universtiät Bayreuth zahlt sich aus. Die Bayerische Forschungsstiftung überreichte am vergangenen Dienstag einen Förderbescheid von 250.000 € für die nächste Produktentwicklung: eine Chip-DSC mit Wägeeinrichtung.

In den vergangenen Jahren entwickelten die beiden Projektpartner bereits eine Mini-Version des sogenannten Dynamischen Differenz-Kalorimeters (Englisch: Differential Scanning Calorimeter kurz: DSC), welches vor allem in der Materialforschung zum Einsatz kommt. Das neue Laborgerät wurde mit einer innovativen Chip-Technologie ausgestattet, mit der es nun vielfältiger einsetzbar ist und schnellere Messergebnisse liefert. Kunststoffanalysen sind in einem drittel der Zeit möglich, als mit einem herkömmlichen DSC-Gerät.

Mit der nächsten Produktentwicklung soll nun daran gearbeitet werden, dass man nicht nur erfährt wann sich ein Material beim Erhitzen zersetzt, sondern auch wie viel Masse der Werkstoff dabei verliert.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit 1957 produziert und vertreibt LINSEIS Messgeräte im Bereich der Thermischen Analyse / Thermoanalyse und zur Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften.

Wir entwicklen Messgeräte für die Dynamische Differenz-Kalorimetrie (DSC), Thermogravimetrie (TGA), Simultane Thermische Analyse (STA), Dilatometrie (DIL), zur Bestimmung der Wärmeleitfägigkeit (LFA, TIM), sowie auch für Dünnschicht-Analysen (TFA), Bestimmung thermoelektrischer Prüfgrößen (LSR Seebeck-Effekt) und dem Hall-Effekt (HCS).

Unsere thermoanalytischen Messgeräte werden weltweit für Qualitäts- und Forschungskontrollen an Universitäten und Instituten, im Kunststoffsektor, der chemischen Industrie, im Bereich der anorganischen Werk- und Baustoffe sowie der Umweltanalytik und vielen weiteren Branchen eingesetzt.

Neben Seriengeräten entwicklen wir auch Sondergeräte mit Hochdruckmodifikationen, für Anwendungen unter Vakuum, spezielle Temperaturbereiche (bis zu 2800 ° C) mit verschiedenen Heiz- und Kühlraten. Wir bieten Ihnen auch Servicemessungen in unserem Labor an.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

31 - 100

Gründungsjahr

1956

Geschäftsfelder
  • Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie
  • Dienstleistungen für die Kunststoff- und Kautschuk-Industrie

Firmeninfo als PDF