Coperion K-Tron Deutschland GmbH aus Offenbach auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe
Standverwaltung
Option auswählen

Coperion K-Tron Deutschland GmbH

Heinrich-Krumm-Str. 6, 63073 Offenbach
Deutschland
Telefon +49 69 83008990
Fax +49 69 83009498
ckd@coperion.com, kd@coperionktron.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Coperion GmbH

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 14): Stand B19

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.04  Fördereinrichtungen (ohne Flurförderzeuge)
  • 03.07.007.04.01  Pneumatische Förderer
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.05  Dosiereinrichtungen
  • 03.07.007.05.01  Volumetrische Dosiereinrichtungen
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.007  Materialhandling
  • 03.07.007.05  Dosiereinrichtungen
  • 03.07.007.05.02  Gravimetrische Dosiereinrichtungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Gravimetrische Dosiereinrichtungen

K3-Vibrations-Dosierer von Coperion K-Tron

Coperion K-Tron stellt die neu entwickelte K3-Vibrations-Dosierer-Reihe zum ersten Mal dem europäischen Markt vor. Sie wird in der Ausführung K3-ML-D5-V200 eingebunden in ein laufendes System zu sehen sein – mit automatischer Nachfüllung durch einen Vakuumabscheider der P-Serie und kompakter Vakuumpumpe. Vibrations-Dosierer von Coperion K-Tron eignen sich besonders gut für die Dosierung an Recyclaten oder Flocken sowie für die Zufuhr von Glasfasern in Compoundierprozesse. Sie sind nahezu wartungsfrei, da die mechanischen Teile keiner Abnutzung unterliegen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Gravimetrische Dosiereinrichtungen

Dosierbandwaage SWB-300 von Coperion K-Tron

Coperion K-Tron zeigt die Dosierbandwaage SWB-300 als vergleichsweise einfach aufgebauten, äußerst zuverlässigen gravimetrischen Dosierer für hohe Genauigkeit und effiziente Prozesskontrolle. Dosierbandwaagen dieser Art können große Schüttgutvolumina und Materialien mit den unterschiedlichsten Fließeigenschaften zuverlässig dosieren und eignen sich damit ideal für u. a. die Aufbereitung von Rezyklaten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pneumatische Förderer

Pneumatische Fördersysteme von Coperion - Ausgereifte Systemlösungen

Die pneumatische Förderung ist das Herzstück eines Schüttgut-Handlingsystems. Ob einfaches System oder hohe Durchsatzleistungen mit schwierigen Schüttgütern, durch unser Fachwissen und unser umfangreiches Verständnis bzgl. des komplexen Verhaltens von Schüttgütern vertrauen unsere Kunden auf uns.

Um die steigenden Anforderungen der Industrie nach höheren Produktkapazitäten, breiteren Produktspektren und längeren Förderdistanzen zu erfüllen, arbeiten Coperion & Coperion K-Tron kontunierlich an der Entwicklung innovativer pneumatischer Fördersysteme und Komponenten mit einem breiten Produktspektrum. Dadurch können wir unsere Fördertechnologien und -produkte immer auf zukünftige Anforderungen anpassen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Volumetrische Dosiereinrichtungen

Einfachschnecken-Dosierer von Coperion K-Tron - Zuverlässige Dosierung von frei fließendem Schüttgut

Einfachschnecken-Dosierer sind ideal für das Dosieren von frei fließenden Schüttgütern wie Granulaten und Pulvern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Volumetrische Dosiereinrichtungen

Doppelschnecken-Dosierer von Coperion K-Tron - Zuverlässige Dosierung der gängigsten Schüttgüter

Doppelschnecken-Dosierer finden vor allem für das Dosieren von frei fließenden Pulvern und feinen Granulaten Anwendung. Sie sind jedoch auch zum Dosieren von schwierigeren Materialien optimal geeignet, zum Beispiel für Farbstoffe, klebrige, brückenbildende oder schießende Pulver, Fasern und Glasfasern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Volumetrische Dosiereinrichtungen

Quick-Change Dosierer QC von Coperion K-Tron

Ein einzelner Dosierer für das Handling einer grossen Vielfalt verschiedener Produkte und eine einfache Methode, um Kontaminationen zu vermeiden
Die T35/S60 Quick-Change Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für Anwendungen ausgelegt, die maximale Flexibilität in Bezug auf Schüttguthandling und Produktwechsel erfordern und besonders reinigungsfreundliches Equipment benötigen. Die QC-Dosiergeräte ermöglichen den schnellen Austausch des Dosiermoduls, was Stillstandzeiten minimiert und das Risiko von Kreuzkontaminationen eliminiert. Sie sind als wirtschaftliche volumetrische Dosierer wie auch als Hochleistungs-Differentialdosierwaagen erhältlich.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

16.10.2019

Good Vibrations - Die nächste Generation hochgenauer Vibrations-Dosiertechnologie

Coperion K-Tron stellt auf der K 2019 (16.-23.10.2019, Düsseldorf) auf seinem Messestand 14B19, Halle 14, eine vollkommen neuartige Produktpalette von K3-Vibrationsdosierern vor.  Diese innovativen Dosierer sind mit einem einzigartigen, zum Patent angemeldeten Antriebssystem und einer fortschrittlichen Steuereinheit ausgestattet.  Die neuen K3-Vibrationsdosierer erzielen damit eine Genauigkeit, die durchschnittlich 35 % höher als bei herkömmlichen Modellen ist. Die revolutionäre neue Generation der Differentialdosierer mit Vibrationsrinne von Coperion K-Tron ermöglicht eine schonende Behandlung des Schüttguts, eine höhere Genauigkeit und kürzere Umrüstzeiten. Das führt wiederum zu weniger Ausschuss, kürzeren Ausfallzeiten und einer höheren Produktqualität und somit zu deutlich mehr Effizienz im Prozess.   

Technische Neuentwicklungen für den entscheidenden Vorteil
Diese entscheidenden Vorteile werden durch verschiedene technische Entwicklungen erzielt. Eine grundlegend veränderte Absorberkonstruktion des K3-Vibrationsantriebs sorgt für einen stets gleichmäßigen Materialaustrag mit minimalem Pulsieren, wodurch eine sehr hohe Genauigkeit ermöglicht wird. Bei herkömmlichen Vibrationsdosierern werden Gummi- oder Federabsorber verwendet, welche eine Bewegung des Antriebs in alle Richtungen zulassen, was zu einer Rotationsbewegung führt. Dagegen kommt in den neuen K3-Anlagen eine einzigartige flexible Pendeltechnologie zum Einsatz, die eine Stoßdämpfung nur parallel zur gewünschten Bewegungsrichtung bewirkt, wodurch Rotationsbewegungen unterbunden werden. Diese parallele Bewegung sorgt für einen gleichmäßigen Materialfluss über der gesamten Länge der Rinne.

Die fortschrittliche Steuereinheit und Dosierer-Elektronik sind mit Sensoren ausgestattet, die bis zu 25.000 Mal pro Sekunde die Beschleunigungs-, Bewegungs-, Gewichts-, Strom- und Temperaturwerte messen. Der schnelle Controller passt das Vibrationsantriebssignal an, um eine präzise sinusförmige Anregung beizubehalten und einen optimalen Materialdurchfluss zu erzielen. Im Vergleich zu anderen Dosiereranlagen führt dieser einzigartige Antrieb in Verbindung mit der Coperion K-Tron SmartConnex-Steuereinheit zu einem erheblich geringeren Energieverbrauch. Bei einem Massendurchsatz von 6.000 kg/h werden nur 20 Watt verbraucht, sodass mit dem K3-System die Nachhaltigkeit erhöht und Wärmeentwicklung minimiert werden kann.

Eine typische Dosiereranlage besteht aus einem Dosiertrichter, einer Vibrationsrinne, SmartConnex-Steuereinheiten und einem Vibrationsantrieb, der an einem Wägesystem montiert wird. Das Wägesystem ist mit der patentierten, hochgenauen Smart Force Transducer-Technologie ausgestattet. Das K3-System ist modular aufgebaut und ermöglicht die Integration von benutzerdefinierten Rinnenkonfigurationen mit verschiedenen Längen, was wiederum dem Nutzer eine größere Flexibilität gibt. Schnell zu lösende Halterungen an der Dosiererrinne ermöglichen kurze Umrüstzeiten. Da keine Verschleißteile vorhanden sind, ist der Wartungsaufwand geringer, und die Anlagenkonstruktion gewährleistet eine schonende Behandlung des Materials. Neben den Standardausführungen sind hygienegerechte, leicht zu reinigende Ausführungen lieferbar. Diese Ausführungen sind mit einer Silikonabdeckung ausgestattet, die die gesamte Antriebseinheit umschließt, sodass sie auch zur Verarbeitung von Lebensmitteln und Pharmazeutika geeignet sind.

Ideal für die schonende Handhabung von schwierigen Stoffen
Vibrationsdosierer sind ideal für die schonende Handhabung einer Vielzahl von Materialien, wie z. B. brüchige, abrasive Stoffe, Produkte mit unregelmäßigen Formen und Glasfasern. Sie eignen sich optimal zur hochgenauen Dosierung von Fertiglebensmitteln und deren Förderung zu Verpackungslinien sowie zur Zuführung von Pellets oder Abfallmaterialien zu Extrusionslinien beispielsweise bei Recycling-Anwendungen. Vibrationsdosierer sind bei schwierigen Materialien oft besser als Schneckendosierer geeignet, da das Material deutlich weniger verpresst wird.

Der Dosierleistungsbereich der neuen Vibrationsdosierern reicht von 1 dm3/h bis 8500 dm3/h.

Mehr Weniger

25.07.2019

Coperion und Coperion K-Tron auf der K 2019 - Technologien für die effiziente Kunststoffaufbereitung

Unter dem Motto „Making more out of your plastics“ präsentieren Coperion und Coperion K-Tron auf der K 2019 (16. bis 23.10, Düsseldorf) auf Stand B19 in Halle 14 eine Vielzahl von Neu- und Weiterentwicklungen ihrer Technologielösungen für die Kunststoffaufbereitung. Coperion zeigt, wie mit dem verantwortungsvollen Umgang mit Energie und anderen Ressourcen auch Kunststoff nachhaltig hergestellt werden kann. Recycling und Upcycling stehen dabei ebenso im Fokus wie die Aufbereitung Bioabbaubarer Kunststoffe. Übergreifende Themen sind weiter vereinfachtes Handling, Effizienzsteigerungen in Bezug auf Verfahren und Kosten sowie der verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen, bei Gesamtanlagen wie auch in den Bereichen Compoundierung, Granulierung, Dosierung und Förderung.

Im Mittelpunkt stehen zwei weiterentwickelte High-End-Doppelschneckenextruder des Typs ZSK Mc18 mit Seitenbeschickung und -entgasung. Darüber hinaus zeigt Coperion einen Vertreter seiner jetzt im Handling deutlich verbesserten leistungsfähigen Stranggranulatoren SP und eine besonders zuverlässig arbeitende Smart Dosierbandwaage SWB. Europa-Premiere feiert der neue Vibrationsdosierer V200 von Coperion K-Tron. Er wird in einem laufenden System zu sehen sein. Darüber hinaus zeigt Coperion das energieeffiziente pneumatische Förderverfahren FLUIDLIFT ecoblue® und thematisiert Technologielösungen für die Integration seiner Produkte in kundenseitige Industrie-4.0-Umgebungen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Über Coperion K-Tron

Coperion K-Tron ist der weltweit führende Anbieter von qualitativ hochwertigen Dosiergeräten, pneumatischen Förderungen, Komponenten und der zugehörigen Prozessausrüstung, sowie von Systemen und Service für Industrien in den Bereichen Kunststoff, Lebensmittel, Tiernahrung, Pharma, Chemie, Hygieneprodukte und Waschmittel. Das breite Produktprogramm umfasst volumetrische und gravimetrische Dosiergeräte, Dosierbandwaagen, Durchflussmesser, Vakuumfördersysteme, Druckfördersysteme, Zellenradschleusen und vieles mehr.

Coperion K-Tron fokussiert die Effizienzmaximierung der Gesamtanlage durch Systemintegration aus einer Hand. Das umfangreiche Angebot beinhaltet Speichersysteme (Silos, Trichter, Druckbehälter und Tanks), Be- und Entladesysteme für Schüttgüter (aus Bahnwaggons in FIBCs und RIBCs), komplette Druck- und Vakuumfördersysteme, Vakuumsequenzierungssysteme, Förder- und Wägesysteme, Dosiersysteme (volumetrisch und gravimetrisch, trocken und flüssig, kontinuierlich und im Chargenmodus), Prozessleitsysteme (PLC, HMI, Datenerfassung, Systeme für Kommunikation und Überwachung, Chargenrückverfolgung und -validierung, etc.), integrierte Drittsysteme (Mischer, Trockner, Ventile und Sensoren, Fließhilfen, Metalldetektion, Staubabscheidung und Tragkonstruktionen) und Extrudiersysteme für Anwendungen in der Lebensmittel-, Pharma- und Kunststoffindustrie.

Das Unternehmen verfügt über Produktions-, Verkaufs- sowie Servicestätten in den USA, der Schweiz, Singapur, China, Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Diese werden durch 87 Verkaufsorganisationen an 105 Standorten in 62 Ländern rund um den Globus, unterstützt. Die primäre Produktionsstandorte sind Sewell in New Jersey / USA, Salina in Kansas / USA, Niederlenz in der Schweiz und Shanghai in China. Moderne, bestens ausgestattete Versuchslabors in Nordamerika, Europa und Asien bieten Hand für die Materialevaluation, die Festlegung der optimalen Systemausrüstung und für die Eignungs- und Leistungsprüfung.

Coperion K-Tron besitzt über 100 Patente auf Dosier-, Wäge-, Steuer- und mechanische Technologien und auf deren Anwendung im Schüttguthandling. Das ungebrochen starke Bekenntnis des Unternehmens zu Forschung und Entwicklung gibt Kunden in der Verfahrenstechnik die Sicherheit, mit Coperion K-Tron auch in Zukunft den stetig wachsenden Anforderungen des Marktes mit Dosier-, Förder- und Systemlösungen aus der Spitzentechnologie begegnen zu können.


Mehr unter www.coperion.com.

Mehr Weniger