JUMO GmbH & Co. KG aus Fulda auf der K 2019 in Düsseldorf -- K Messe
Standverwaltung
Option auswählen
Premium-Aussteller

JUMO GmbH & Co. KG

Moritz-Juchheim-Str. 1, 36039 Fulda
Deutschland
Telefon +49 661 6003-0
Fax +49 661 6003-500
mail@jumo.net

Hallenplan

K 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand H34

Geländeplan

K 2019 Geländeplan: Halle 10

Ansprechpartner

Sabine Häcker

Head of Trade Fair, Training and Event Management

Telefon
+49 661 6003-2865

E-Mail
sabine.haecker@jumo.net

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.01  Verarbeitungsverfahren
  • 02.01.010  Teile hergestellt durch Spritzgießen

Teile hergestellt durch Spritzgießen

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.002  Kunststoffwaren und -teile für den Automobil- und Fahrzeugbau

Kunststoffwaren und -teile für den Automobil- und Fahrzeugbau

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.005  Kunststoffwaren und -teile für Haushalts-/Konsumwaren

Kunststoffwaren und -teile für Haushalts-/Konsumwaren

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.006  Kunststoffwaren und -teile für Elektro-/Haushaltsgeräte

Kunststoffwaren und -teile für Elektro-/Haushaltsgeräte

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.007  Kunststoffwaren und -teile für Elektrotechnik

Kunststoffwaren und -teile für Elektrotechnik

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.010  Kunststoffwaren und -teile für die Luftfahrt

Kunststoffwaren und -teile für die Luftfahrt

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.011  Kunststoffwaren und -teile für den Maschinenbau

Kunststoffwaren und -teile für den Maschinenbau

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.03  Zulieferbereiche
  • 02.03.013  Kunststoffwaren und -teile für Möbelanwendungen

Kunststoffwaren und -teile für Möbelanwendungen

  • 02  Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse
  • 02.04  Produktgruppen
  • 02.04.003  Technische Teile
  • 02.04.003.03  Technische Teile aus Hochleistungs-Thermoplasten

Technische Teile aus Hochleistungs-Thermoplasten

  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.06  Formen und Werkzeuge
  • 03.06.001  Spritzgieß- und Presswerkzeuge
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.06  Formen und Werkzeuge
  • 03.06.005  Heißkanalsysteme
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.001  Steuer- und Regelgeräte
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.003  Regelgeräte für Druck
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.07  Prozessautomation
  • 03.07.004  Regelgeräte für Temperatur
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.09  Peripheriegeräte
  • 03.09.002  Temperiertechnik
  • 03.09.002.01  Temperiergeräte
  • 03  Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie
  • 03.10  Einrichtungen zum Messen und Prüfen
  • 03.10.003  Messgeräte für Schmelzetemperatur

Unsere Produkte

Produktkategorie: Steuer- und Regelgeräte, Regelgeräte für Druck, Regelgeräte für Temperatur, Temperiergeräte

JUMO variTRON 500 als „totally integrated solution“

Mit der Zentraleinheit JUMO variTRON 500 startet JUMO in ein neues Automatisierungszeitalter. Bei den technischen Möglichkeiten spielt das System in der Königsklasse der Embedded-Systeme und überzeugt durch eine hohe Geschwindigkeitsperformance und flexible Bedienphilosophie.

Im JUMO variTRON 500 kommt erstmals eine völlig neue Hardund Softwareplattform zum Einsatz, bei deren Entwicklung das Thema „Skalierbarkeit“ ganz oben auf der Agenda stand. Das Ergebnis ist modular, flexibel und vor allen Dingen zukunftsfähig. Basis des JUMO variTRON 500 ist eine Hardware-Plattform mit einem 800 MHz-Prozessor, der je nach Anwendung als Single-, Dual- oder Quad-Core-Variante eingesetzt werden kann.

Die Software ist auf Basis einer Linux-Plattform modular aufgebaut und ermöglicht eine sehr gute Skalierbarkeit der Performance, Speicher und Schnittstellen. Eine weitere Besonderheit ist ein kundenspezifischer Konfigurations- und Prozess-Dateneditor.

In das System können mehrere Bedienstationen via CODESYSRemote-Target- oder Web-Visualisierung sowie bis zu 64 intelligente Anschaltmodule integriert werden.

Für die individuelle kundenspezifische Bedienung per CODESYSRemote- Target- oder Web-Visu(alisierung) stellt JUMO zukünftig Visualisierungsbibliotheken bereit. Des Weiteren wird die Flexibilität auch durch die Integration aller wichtigen Feldbussysteme per CODESYS (wie zum Beispiel Modbus RTU oder TCP Master und Slave, PROFINET-IO-Controller, EtherCATMaster sowie OPC-UA-Server) ermöglicht.

Über eine PROFINET-IO-Device-Schnittstelle ist zukünftig eine Anbindung an übergeordnete Steuerungssysteme alternativ via Modbus TCP möglich.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Teile hergestellt durch Spritzgießen, Kunststoffwaren und -teile für den Automobil- und Fahrzeugbau, Kunststoffwaren und -teile für Haushalts-/Konsumwaren, Kunststoffwaren und -teile für Elektro-/Haushaltsgeräte, Kunststoffwaren und -teile für Elektrotechnik, Kunststoffwaren und -teile für die Luftfahrt, Kunststoffwaren und -teile für den Maschinenbau, Kunststoffwaren und -teile für Möbelanwendungen, Technische Teile aus Hochleistungs-Thermoplasten

JUMO plastoSENS T: Kunststoffsensorik auf dem Vormarsch

Im Herbst 2017 hat JUMO mit der plastoSENS-Technologie ein innovatives und weltweit einzigartiges Verfahren zur Produktion von Temperaturmesstechnik aus Hochleistungskunststoffen präsentiert. Mittlerweile konnten erste individuelle Kundenprojekte umgesetzt werden.

JUMO plastoSENS T-Temperaturfühler sind spannungs- und vibrationsfest sowie absolut wasserdicht. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihre absolute Formfreiheit aus und passen sich der jeweiligen Einbausituation an. Neben 4 Standardprodukten für verschiedene Anwendungsbereiche gibt es mittlerweile auch verschiedene Spezialausführungen. Diese JUMO plastoSENSProdukte wurden in enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt.

Spezialanfertigung für Motorwicklungen
Zur Temperaturmessung in Motorwicklungen wurden bisher normalerweise in Isolierschläuchen verbaute Sensoren eingesetzt. Dabei kam es häufig zu einer mangelnden Dichtigkeit und der Sensor war bruchgefährdet. Ein weiteres Problem war die vergleichsweise geringe Spannungsfestigkeit. In Zusammenarbeit mit verschiedenen namhaften Herstellern wurde deshalb ein JUMO plastoSENS T-Fühler entwickelt, der all diese Nachteile nicht hat. Der Fühler ist in Temperaturbereichen zwischen -40 und +200 °C einsetzbar, kann problemlos in die Motorwicklung eingeklebt werden und hat eine Impulsspannungsfestigkeit von bis zu 8 kV. Der Fühler überzeugt darüber hinaus durch eine Stoßfestigkeit von über 100 g und kann als normkonformer Messfühler gemäß DIN EN 61800-5-1:11-2017 eingesetzt werden.

Temperaturmessung in Premium-Wasch- und Trockenmaschinen
JUMO hat für die Temperaturüberwachung in Wasch- und Trockenmaschinen im professionellen Umfeld 2 JUMO plastoSENS T-Produkte entwickelt. Zur Messung der Oberflächentemperatur wurde ein Fühler designt, der in der Produktion des Kunden automatisch bestückt werden kann und für ein Roboter-Handling optimiert ist. Zum Einsatz kommt hier ein Materialmix aus einem wärmeleitenden und einem nichtwärmeleitenden Kunststoff, die absolut fest miteinander verbunden sind.

Zur Messung der Trocknertemperatur wurde ein kosten- und montagefreundlicher Fühler mit 2 Sensoren entwickelt, der über eine besonders gute Wärmeleitfähigkeit verfügt und deshalb extrem schnell anspricht. Als Sensoren kommen in diesem Fühler 2 NTC Glasdioden der Bauform DO-35 zum Einsatz, die ebenso wie Platindünnschichtsensoren und weitere Varianten im JUMO-Spritzgussverfahren verwendet werden können.

DFM – Digitale Freiform Multisensorik
Mit diesem Projekt blickt JUMO in die Zukunft der Kunststoffsensorik. Im Mittelpunkt steht hier ein sogenannter Modulbaukasten, in dem Sensorik für verschiedene Messgrößen wie etwa Temperatur, Feuchtigkeit, Druck oder Kraft in einem Kunststoffgehäuse verbaut werden. Mittels Energie-Harvesting versorgen sich die Module selbst mit Energie. Die Sensorsignale werden drahtlos durch eine Bluetooth-Schnittstelle übertragen. Bis zu 16 solcher Sensormodule können dann mit einem Gateway-Empfänger verbunden werden.

Als erste Entwicklung mit dieser Technologie ist aktuell die Erweiterung der bestehenden JUMO plastoSENS T04-Rohranlegefühler um ein DFM-Modul in Vorbereitung. Jeweils bis zu 3 Rohranlegefühler könnten dann ohne Hilfsenergie mit einem Modul betrieben werden, welches die Messsignale drahtlos überträgt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Heißkanalsysteme, Spritzgieß- und Presswerkzeuge, Messgeräte für Schmelzetemperatur

Präzisionsregelsystem PRS24: Das mobile System zur Regelung und Steuerung von Heißkanalsystemen

Das mobile Präzisionsregelsystem PRS24 steuert und regelt die Temperaturen von Heißkanalsystemen in Spritzgusswerkzeugen. Dabei ist die individuelle Regelung von mehr als 24 Temperaturregelzonen oder Temperaturkontrollzonen möglich. Das System überzeugt darüber hinaus mit einer Diagnosefunktion für die Regelkreise sowie der Heizstromermittlung in Echtzeit.

Mit einer OPC-UA-basierten Schnittstelle ist das PRS24 perfekt für Kunststoff- und Gummimaschinen ausgestattet. Mittels EUROMAP 83 und 82.2 ist die Direktanbindung für die Kommunikation möglich. Auch über VNC-Client ist das System voll funktionsfähig. Generell lässt sich die Anschlusstechnik durch Adaptergehäuse an diverse Steckersysteme der Kunststoffindustrie anpassen.

Die Rezeptverwaltung ist sehr einfach zu handhaben, wozu auch der hochleistungsfähige Glas-Touchscreen mit hoher Auflösung (HD, 1366 × 768) beiträgt. Das mobile System kann an mehreren Anlagen benutzen werden – immer dort, wo es gerade benötigt wird.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Heißkanalsysteme, Spritzgieß- und Presswerkzeuge, Messgeräte für Schmelzetemperatur

Miniatur-Widerstandsthermometer für Heißkanalsysteme

Der Fühlerdurchmesser des Mantelwiderstandsthermometers mit Anschlussleitung beträgt lediglich 1 mm. Dies ermöglicht völlig neue Möglichkeiten in der Temperaturmessung in Heißkanalsystemen. Das Miniatur-Widerstandsthermometer bietet höchste Temperaturstabilität und Präzision. Zudem zeichnet es sich durch Verpolungssicherheit und eine hohe Langzeitstabilität aus, d.h. es gibt keine Messelementalterung.

Durch die Zweileiterschaltung können bisher eingesetzte Thermoelemente unkompliziert ersetzt werden, da die bestehende Verkabelung genutzt werden kann. Dabei ist keine Drift aufgrund der Leitungslänge zu befürchten. Außerdem werden Thermoausgleichsleitungen und Thermokontaktsteckern eingespart. Darüber hinaus überzeugt das Widerstandsthermometer mit der Erkennung von Fühlerbruch und Sensorkurzschlüssen.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

11.07.2019

JUMO erhält zum wiederholten Mal das Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“

Mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ würdigt der „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ forschende Unternehmen für ihre besondere Verantwortung, die sie für Staat und Gesellschaft übernehmen. Die in Fulda ansässige JUMO GmbH & Co. KG hat das Siegel zum dritten Mal in Folge erhalten.

In Deutschland gibt es 3,5 Millionen Unternehmen, aber weniger als ein Prozent von ihnen sind in der Forschung aktiv – eine sehr geringer Anteil. Denn nur wer forscht, kann Neues entdecken, Innovation und Wachstum schaffen. Um forschende Unternehmen zu würdigen, verleiht der Stifterverband das Siegel „Innovation durch Forschung“. Das Siegel wurde 2014 erstmalig vergeben und ist jeweils zwei Jahre gültig. Grundlage ist eine Umfrage zu Forschung und Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland.

Für die JUMO-Unternehmensgruppe sind die Themen „Forschung und Entwicklung“ von entscheidender Bedeutung, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und auszubauen. Über 150 Experten arbeiten konstant daran, Ideen zur Marktreife zu bringen und bewährte Produkte weiter zu verbessern. Die jährlichen Entwicklungsaufwendungen liegen über dem Branchenschnitt.

Der Stifterverband ist einer der größten privaten Wissenschaftsförderer in Deutschland. Er ist eine Gemeinschaftsinitiative von mehr als 3.000 Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen. Aufgabe ist die die ganzheitliche Beratung, Vernetzung und Förderung in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation. Neben seinem Engagement für akademischen Nachwuchs, exzellente Hochschulen und Spitzenforschung ist es ebenfalls seine Aufgabe, im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung das deutsche Forschungs- und Innovationssystem zu untersuchen und zu bewerten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

JUMO ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. In dritter Generation als Familienunternehmen aktiv, beschäftigt JUMO im Gesamtkonzern über 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist mit 5 Niederlassungen in Deutschland, 25 Tochtergesellschaften im In- und Ausland und mehr als 40 Vertretungen weltweit vertreten.

Das umfangreiche Produktspektrum umfasst Komponenten und Systemlösungen zum Messen, Regeln, Registrieren, Analysieren und Überwachen von physikalischen und chemischen Größen. Die Produktpalette reicht von Sensoren für Temperatur-, Druck- und Analysenmesstechnik bis hin zur kompletten Automatisierungslösung. JUMO-Produkte werden weltweit in den unterschiedlichsten Branchen der Investitionsgüterindustrie eingesetzt. Im Bereich der industriellen Temperaturfühler für Wärmezähler ist JUMO bereits seit Jahren Weltmarktführer.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 100 Mill. US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

> 500

Gründungsjahr

1948

Geschäftsfelder

Halbzeuge, Technische Teile und verstärkte Kunststoff-Erzeugnisse

Zielgruppen
  • Kunststoffwarenherstellung
  • Chemische Industrie
  • Maschinenbau
  • Verpackung / Distribution
  • Fahrzeugbau / Luft- und Raumfahrt
  • Elektronik / Elektrotechnik
  • Medizintechnik / Feinmechanik/Optik
  • Landwirtschaft
  • Sonstige Industrien