Standverwaltung
Option auswählen

Firmennews

Datum

Thema

02 Jun 2022

Mas­ter­batch wirkt an­ti­mi­kro­bi­ell ohne si­gni­fi­kan­te Ver­än­de­rung auf die Bau­teil­me­cha­nik

GRA­FE-Ent­wick­lung zeigt be­reits bei ge­rin­ger Do­sie­rung eine hohe Wirk­sam­keit und ist bei zahl­rei­chen Po­ly­me­ren ein­setz­bar

Ein Universalmasterbatch mit antimikrobieller Wirkung, das in vielen verschiedenen Polymeren eingesetzt werden kann, ohne dabei einen nennenswerten Einfluss auf die Bauteilmechanik vorzuweisen, bietet das Unternehmen GRAFE in Blankenhain, unter dem Namen Funaden Antimikrobiell an. „Gerade in der heutigen Zeit sind antibakterielle und antivirale Eigenschaften bei Kunststoffanwendungen im Medizin-, Sanitär-, Hygiene- aber auch im Lebensmittelbereich aktueller denn je“, erklärt Danny Ludwig, Head of Product Management Color & Functional Masterbatches bei GRAFE. (...)

Mehr Weniger

24 Apr 2022

Glän­zen­de Ge­schäf­te mit we­ni­ger Glanz­grad

GRA­FE ent­wi­ckelt neu­es Up­date für das Mat­tie­rungs­mit­tel im 3D-Druck

Die stetige Weiterentwicklung des Mattierungsmittels für den 3D-Druck zeichnet sich gegenüber dem Vorgänger durch erheblich verbesserte Mattierungseffekte sowie eine deutlich höhere Druckqualität aus. Das Unternehmen GRAFE, mit Firmenhauptsitz in Blankenhain, hat das Produkt umfangreich mit dem Material PETG getestet. „Die Versuchsphase ist abgeschlossen, erste Bemusterungen laufen, jetzt beginnt die Kommerzialisierung“, sagte Lars Schulze, Head of Color Development and Material Sciences, der das Projekt betreut. Mögliche Anwendung seien Wohnraumelemente wie Lampen, Abdeckungen oder Schalter sowie weitere Applikationen in den heimischen vier Wänden. (...)

Mehr Weniger

17 Mär 2022

Ein­fär­ben von Re­zy­klat-Ma­te­ria­li­en

Stu­di­en se­hen si­gni­fi­kan­tes Wachs­tum für hy­bri­de Werk­stof­fe im Au­to­mo­bil

Nach einem Einbruch aufgrund der Corona-Pandemie wird der Markt für Verbundwerkstoffe im Automobilbereich in den kommenden Jahren wieder signifikant wachsen. Das ist das Ergebnis gleich mehrerer Studien in diesem Sektor. So sehen die Experten von „Markets and Markets“ eine durchschnittliche jährliche Zuwachsrate von 11,5 Prozent bis 2025, die Fachleute von „Mordor Intelligence“ prognostizieren sogar ein Plus von mehr als 13 Prozent bis 2026. Die Firma GRAFE, mit Hauptsitz in Blankenhain, sieht sich aufgrund der hauseigenen Kompetenzen beim Einfärben dieser Hybrid-Materialien hervorragend aufgestellt, um Automotive-Kunden entsprechend zu unterstützen. (...)

Mehr Weniger

08 Mär 2022

Com­pa­len Slip Strip für die sanf­te und pfle­gen­de Ra­sur

Kun­den­spe­zi­fisch schnell zur Markt­rei­fe: Com­pa­len Slip Strip Com­pounds für die sanf­te und pfle­gen­de Ra­sur

Compalen Slip Strip sind verarbeitungsfertige Pflegecompounds von GRAFE für die Herstellung von Gleitstreifen, die das Nassrasieren besonders sanft und angenehm machen. Trägermaterialien sind Polystyrol (PS) oder thermoplastische Elastomere (TPE) zur Verarbeitung im Spritzguss oder in der Extrusion. Die Entwicklung individueller Rezepturen erfolgt in enger Partnerschaft mit dem Kunden. Der Hersteller verfügt dazu im eigenen Haus über alle erforderlichen Ressourcen. Diese reichen von der langjährigen Expertise der Mitarbeiter über ein modern ausgestattetes Technikum bis zur Durchführung und Auswertung aller Analysen, Prüfungen und Tests. (...)

Mehr Weniger

20 Jan 2022

Ent­wick­lungs­pro­jekt Duft­bat­ches

Oh es riecht gut, oh es riecht fein – GRA­FE bringt Duft in den Kunst­stoff rein

Entwicklungsprojekt liefert Masterbatch für PP, das den Geruch nach frisch gereinigtem Bad verströmt

Kunststoffe, die duften – was wie eine Zukunftsvision klingt, wird derzeit bei dem Unternehmen GRAFE, mit Firmenhauptsitz in Blankenhain, in einem Entwicklungsprojekt in die Tat umgesetzt. Erstes Ergebnis ist ein Masterbatch für PP, das mittels eines Duftöls eines externen Lieferanten zum Wohlgeruch gebracht wird. „Das Prinzip beruht auf der Migration des Duftstoffes an die Oberfläche, wobei je nach Kunststoff der Prozess gebremst wird, was den Effekt verlängert“, erläutert Lars Schulze, Teamleiter Material Science. So zeigte der Duft in Polyolefinen wie PP, PE und weiteren weichen Polymeren, wie TPU eine gute Wirkung. (...)

Mehr Weniger

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.