Standverwaltung
Option auswählen

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Firmennews

Datum

Thema

05 Okt 2022

K-Messe 2022: Farbe für die Ewigkeit und auf Pflanzenbasis

Die Lifocolor Gruppe mit Hauptsitz in Lichtenfels/Deutschland lässt auf der K-Messe ihrer Mission „Wir bringen Farbe in die Kreislaufwirtschaft“ einmal mehr Taten folgen. Als Messe-Highlight und Referenz seines „Ewigkeitsfarben“-Konzeptes präsentiert der europaweit tätige Masterbatch-Hersteller bioabbaubare Farbkonzentrate auf Pflanzenbasis. Ein neues Weißkonzentrat für pharmazeutische Verpackungen und Arzneibehältnisse sowie ein neues Portfolio an Hochtemperatur-Masterbatches sind weitere Produktneuheiten am Lifocolor-Stand 8AH31. Dort wird Partnern zudem erläutert, wie die Gruppe das ausgerufene Ziel der Netto-Null-Emissionen bis 2050 nach Vorgaben der Science Based Targets Initiative (SBTi) verfolgt.

Auf der K-Messe 2022 skizziert die Lifocolor Gruppe ihren Gästen erstmals das Gedankenkonzept der Ewigkeitsfarben. „Unsere Philosophie der Ewigkeitsfarben ist darauf ausgerichtet, die Einfärbung von Kunststoffen kreislauffähig zu machen. Das tun wir aus der tiefen Überzeugung, dass Farben unser Leben reicher machen. Unsere Inspiration holen wir aus der Natur. Unsere Expertinnen und Experten setzen diese Inspiration kreativ in Farbtrends um. Was wir aus der Natur entnehmen, wollen wir ihr möglichst unbelastet wieder zurückgeben. Selbstverständlich wissen wir, dass die Verwirklichung dieser Idee viel Energie und Entwicklungsarbeit erfordert. Die gesamte Prozesskette muss dafür eng zusammenarbeiten, wenn dieser Kreislauf gelingen soll. Mit den Ewigkeitsfarben gehen wir erste Schritte in die richtige Richtung“, erklärt Dr. Martin Fabian, Geschäftsführer bei Lifocolor.

100 Prozent natürliche Farben auf Pflanzenbasis

Ein geschlossener Kreislauf von der Natur in die Natur ist für Biokunststoffe heute bereits realisierbar. Die Einfärbung dieser Biokunststoffe mit natürlichen Färbemitteln dokumentiert den „Cradle to Cradle“-Gedanken. Insbesondere durch die Zersetzung in unschädliche, natürliche Grundstoffe im hauseigenen Kompost wird diese Idee umgesetzt. Auf der K-Messe steht die Neuheit für das Lifocolor Bio-Sortiment im Fokus: Farbkonzentrate auf 100 Prozent natürlicher, pflanzlicher Basis. Die Lifocolor Gruppe stellt eine erste Farbreihe aus unterschiedlichen Farbtönen vor, die aus bioabbaubaren, biobasierten Kunststoffen besteht.
Auf der K-Messe präsentiert der Masterbatch-Hersteller sein ausgebautes LifoCycle-Produktportfolio, das auf die Einfärbung und Optimierung von Recycling-Produkten ausgerichtet ist.

Farbe für die Ewigkeit

Unter dem Leitgedanken der Ewigkeitsfarben realisiert Lifocolor zudem stetig Innovationen für mechanisch recycelte Kunststoffe. „Mit Blick auf den Recycling-Kreislauf wollen wir nicht den Eindruck erwecken, dass es unser Anspruch ist, eine Farbe ewig im Zyklus zu halten – das gibt eine limitierte Verarbeitung der Rezyklate per se nicht her. Uns treibt der Leitgedanke an, wie wir Farbe für diese Kreislaufwirtschaft zukunftsfähig entwickeln“, führt Marco Meixner, Leiter Forschung & Entwicklung bei Lifocolor aus. Auf der K-Messe präsentiert der Masterbatch-Hersteller sein ausgebautes LifoCycle-Produktportfolio, das auf die Einfärbung und Optimierung von Recycling-Produkten ausgerichtet ist. Es beinhaltet hochwertige, recyclingfähige Farb- und Additivbatches sowie Unterstützung für die Sortierbarkeit von Kunststoffen. Zwölf Trendfarben für 2023 illustriert Lifocolor auf 100 Prozent recycelter Polypropylen-Basis und erklärt den BesucherInnen, welche Vielfalt bei der Einfärbung von zirkulären Kunststoffen derzeit möglich ist.

Netto-Null-Emissionsziel bis 2050

Als engagierte Unternehmensgruppe für Kreislaufwirtschaft und gelebte Nachhaltigkeit hat sich Lifocolor dem Gedanken verpflichtet, bis 2050 das Ziel der Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Damit trägt der Masterbatch-Lieferant zum Gelingen des Pariser Abkommens bei, den Temperaturanstieg bis zum Jahr 2050 zu begrenzen. Die Umsetzung erfolgt nach den Vorgaben der Science Based Target Initiative (SBTi). Die dort formulierten wissenschaftsbasierten Ziele bieten einen klar definierten Weg für Lifocolor zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern und das Unternehmenswachstum zukunftssicher zu machen. Ausgehend von Daten aus dem Basisjahr 2019 werden die Emissionen bis 2050 etappenweise um 90 Prozent reduziert. Erstes wichtiges Ziel ist die Reduktion der Scope 1 und 2 Emissionen um 46 Prozent bis 2030.
Ein neues Weißkonzentrat für pharmazeutische Verpackungen und Arzneibehältnisse sowie ein neues Portfolio an Hochtemperatur-Masterbatches sind weitere Produktneuheiten am Lifocolor-Stand 8AH31.

Weitere Produktneuheiten auf der K

Zu den Neuvorstellung zählt Lifocolor sein Weiß 60/MED PE, das zur speziellen Weißfärbung von pharmazeutischen Verpackungen und Arzneibehältnissen aus Polyolefinen dient. Das Weiß-Masterbatch verfügt über die bedarfsgerechten, notwendigen Zulassungen und wurde gemäß Anforderungen der European Pharmacopoeia unabhängig geprüft. Zudem stellt die Gruppe ein erweitertes Portfolio an hochtemperaturbeständigen Masterbatches für technische Anwendungen aus PPS (Polyphenylensulfid) Kunststoffen vor sowie neue Effekt-Masterbatches.

Für weitere Informationen besuchen Sie Lifocolor auf der K-Messe am Stand H31 in Halle 8A. Weitere Informationen auch unter www.lifocolor.de

Mehr Weniger

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.